28.12.17 20:52 Uhr
 2.062
 

Bochum: Autofahrerin landet bei der Parkplatzsuche im Teich

Eine Parkplatzsuche ist für eine Autofahrerin (80) am Mittwochabend im Wasser zu Ende gegangen.

Da der Parkplatz voll war, fuhr sie mit ihrem Wagen auf einem Fußweg weiter, weil sie dort weitere Parkplätze vermutete. Am Ende landete sie aber in einem Löschwasserteich.

Bis zur Hüfte stand sie im Wasser, konnte ihr Auto aber unverletzt verlassen. Der Abschleppdienst brauchte drei Stunden, bis der "durchweichte" Wagen aus dem Teich gezogen wurde.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bochum, Teich, Autofahrerin
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2017 08:57 Uhr von derlausitzer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Auto ist dann mal Schrott.
Kommentar ansehen
29.12.2017 12:26 Uhr von ArtaxXP
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"...bis zur Hüfte im Wasser"
;D ja, nachdem Sie ausgestiegen ist! Auf dem Foto ist nicht mal der Motorraum Unterwasser.
Kommentar ansehen
29.12.2017 14:40 Uhr von tvpit
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest hat sie einen Parkplatz gefunden,den ihr kein anderer Verkehrsteilnehmer streitig macht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?