28.12.17 17:41 Uhr
 6.140
 

Silvester: Warum man nicht böllern sollte

Am kommenden Sonntag werden sich wieder viele Menschen auf den Straßen versammeln und unzählige Feuerwerkskörpern in die Luft jagen. Dabei gibt es einige Gründe, warum man auf das Böllern verzichten sollte. Zum einen gibt es durch Feuerwerkskörper eine sehr hohe Feinstaubbelastung.

Dieser Staub gefährdet die Gesundheit, wenn man ihn einatmet. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass Feinstaub bei 15 Prozent aller Schlaganfälle und bei jedem vierten Todesfall aufgrund von Lungenkrebs eine große Rolle spielt.

Außerdem verletzt man sich beim Böllern schneller als man denkt. Jedes Jahr werden zahlreiche Menschen an Silvester wegen Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch werden Tiere wie Hunde durch den Lärm extrem verstört.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Silvester
Quelle: ze.tt

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2017 17:44 Uhr von Max97
 
+34 | -12
 
ANZEIGEN
Wen interessiert das?
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:04 Uhr von funi31
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man aber mal den Appelkorn aus der Runkelrübe läßt kann man mit Feuerwerk auch ganz gut umgehen ohne sich hochzujagen
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:30 Uhr von LaMonalisa
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Außerdem verletzt man sich beim Böllern schneller als man denkt.Neee, bei 2,8 aufn Kessel ist da nichts mehr mit denken.
Was der Alk nicht schaft , bekommen wir mit den Böller schon hin ...."Grins"

Man,man,man

Jedes Jahr melden sich die " Profis " und sagen mach dies nicht und mach das nicht.

Was bleibt den den kleinen Mann/Frau . Leute habt Spass und gut ist.
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:33 Uhr von NordHorst
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hab das mal mit "Brot statt Böller" versucht. Von Mitternacht bis Eins habe ich probiert, das Ding anzuzünden. Hat weder gebrannt noch geknallt.

Dieses Jahr wieder konventionelle Sprengkörper...
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:34 Uhr von JMinter2K
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
was ist ze.tt? Stänkerer Magazin?
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:37 Uhr von JustMe27
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch jedem selber überlassen. ich mag den Krach und den tagelang in der Luft liegenden Gestank auch nicht, aber ich mißgönne es jetzt auch niemandem. Ist ja nunmal nur einmal im Jahr^^
Kommentar ansehen
28.12.2017 18:51 Uhr von Steven_der_Weise
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Warum erzählt das keiner den LKW und Flugzeugherstellern?
Kommentar ansehen
28.12.2017 19:03 Uhr von ljjogi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kauf mir statt Böller lieber n Kasten Bier....
Kommentar ansehen
28.12.2017 19:09 Uhr von MartinRosenheim
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Wen interessiert denn die Bazillenschleuder eines Penners denn bitte?

Die Polenböller knallen hier wieder alles weg wie Zigarettenautomaten und Telefonzellen jetzt sind sogar die Bushaltestellen im Visier der Kids also der Schaden wird wieder erheblich werden.



[ nachträglich editiert von MartinRosenheim ]
Kommentar ansehen
28.12.2017 19:14 Uhr von cat008
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht warum die Spaßbremsen sich nicht gleich nach der Geburt einbuddeln lassen. Sie gehen ja eh nur ohne Spaß und Genuß durchs Leben.
Kommentar ansehen
28.12.2017 19:40 Uhr von DuyWarlord
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@JMinter2K

ze.tt ist glaube ich das Jugendmagazin der Zeit, so wie Bento für Spiegel Online. Das Niveau ist bei allen gleich niedrig. Was von ihnen zu halten ist kann man zB Jan Böhmermann entnehmen.
Kommentar ansehen
28.12.2017 19:43 Uhr von derlausitzer
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hab erlebt, wie der Zoll ein Auto mit Jugendlichen auf Polenböller kontrollierte.
Als dann die Aussage kam: "Denkst du wirklich, wir kaufen das kurz vor Weihnachten?
Sowas macht man doch im Herbst!", hättet ihr mal den Gesichtsausdruck des Zöllners sehen sollen - einfach köstlich!
Kommentar ansehen
28.12.2017 21:02 Uhr von EdenLake
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Geld für Böller oder Raketen ausgeben, ist dasselbe wie es direkt zu verbrennen.
Kommentar ansehen
28.12.2017 22:52 Uhr von TendenzRot
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Forenmitglied brachte es auf den Punkt. Es interessiert niemanden. Wer ballern will, ballert, wer nicht ballern will, der tut es nicht. Wer am 1. Januar mal mit offenen Augen durch die Gegend fährt (sofern er/sie es schon kann), kann sehen wo man die meiste Kohle in die Luft geschossen hat. Tip. Es sind nicht die Villenviertel.
Kommentar ansehen
28.12.2017 23:47 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr die selbe Leier...
Kommentar ansehen
29.12.2017 00:35 Uhr von fleissbildchen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ein uralter Brauch der einem jetzt auch noch versaut werden soll von den "Brot statt Böller "Pfeifen .
Selbst wenn die Leute kein Geld für sowas ausgeben , werden sie es wohl kaum stattdessen spenden .
Was den Feinstaub angeht , haben wir weißgott andere Luftverpester denen man mal auf die Pelle rücken müsste .
Kommentar ansehen
29.12.2017 04:18 Uhr von Biblio
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Feuerwerk zu Silvester, ein uralter Brauch also ... aha ...
gut, wenn man nicht alles glaubt, was die Leute so erzählen.
Kommentar ansehen
29.12.2017 04:41 Uhr von wwerww
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Von mir aus geht alle böllern! ... macht was ihr wollt... wenn alles gut läuft, dann liegt mein Schatz bei mir unter der Decke! ... also bitte, lasst die Polenböller bleiben - ist alles kein Spaß! wofür und warum. lasst es bitte
Kommentar ansehen
29.12.2017 06:20 Uhr von AntiDepp
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Polenböller sind nur für Idioten ein Spaß,
das haben die Polen längst gecheckt,

wie sagt der polnische Geschäftsmann?

"Fajerwerki fir bleede Ossi"
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:46 Uhr von derlausitzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal wieder ein vortreffliches Beispiel für:
"Ich werde jetzt mal was von anderen fordern, was mich nichts angeht, was mich nichts kostet und wofür ich mich nicht verantworten muß, wenns nicht den erwünschten Erfolg bringt.
Kommentar ansehen
29.12.2017 11:39 Uhr von actionboy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ All

wer Christ ist, sollte lieber nicht Böllern, da er sonst "heidnische" Brräuche vollzieht.

Darum ist es um die Villen Bereiche der CDU Wähler an Sylvester Stunde Null auch immer so ruhig.

https://www.helles-koepfchen.de/...
Kommentar ansehen
29.12.2017 20:02 Uhr von hellboy13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Weil es Scheisse ist und Blödsinnig ist Geld zu Sprengen.
Warum Zündet man nicht das Geld einfach so an und hat seine freude daran . Kommt auf das Selbe hinaus blos muss man Peng dabei Ausprechen muss . Peng Peng Kohle weg ! Und
ein Schluck aus der Sekt Pulle !
Kommentar ansehen
30.12.2017 07:12 Uhr von LangUndDick
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wunderschöne bunte Sterne, Musik und ein schönes Feuerwerk, Raketen wie römische Lichter machen ein geiles Sylvester aus,
DDR Pollerkracher sind nur für Neonazis und hier besonders für Shortnazis.
Natürlich ni8cht freigegeben von rechten Shortnewser...
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2017 09:18 Uhr von Maika191
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Feinstaub, ich kann nicht mehr :D
Kommentar ansehen
30.12.2017 13:34 Uhr von Thoretische-Technik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich böller nie...ich lasse böllern, bzw ein feuerwerk vom profi machen :P

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?