28.12.17 01:00 Uhr
 3.110
 

Libyen: Ölpreis steigt wegen Pipeline Explosion

 

Eine wichtige Rohöl-Leitung in Libyen, 200 Kilometer südlich von Bengasi, ist durch eine Explosion zerstört worden. Es wird mit einem Produktionsausfall von 70.000 bis 100.000 Barrel pro Tag gerechnet. Der Betreiber der Pipeline ist Waha Oil, eine Zweigfirma der Nationalen Ölgesellschaft (NOC).

Bisher ist nicht erkenntlich was die Explosion ausgelöst hat. Von einem technischen Problem oder einem Sabotageakt beziehungsweise einem Anschlag Terrormiliz Islamischer Staat (IS), sei alles denkbar. Der Ölpreis der Marke Brent stieg sofort danach, auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren.

Allerdings ist die Preisspirale am Rohölmarkt schon seit sechs Monaten in einer Aufwärtsbewegung, da das Kartell der erdölexportierenden Länder (OPEC) das Angebot verknappt hatte, aber immer mehr Industrieländer größeren Bedarf anmelden.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Libyen, Explosion, Ölpreis, Pipeline
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2017 01:43 Uhr von alter.mann
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn all die "geflüchteten" eine kette bilden fallen schon mal die transportkosten weg ...

;o)
Kommentar ansehen
28.12.2017 02:10 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Öl - wie lange noch bis der letzte Tropfen gefördert ist? Dann kommt Fracking - die Amis fracken ja schon in Naturschutzreservaten - pumpen Chemie in die Erde - bis sie aus den Wasserleitungen der Anwohner kommt.

Und dann? Kommt dann erst die verteufelte und viel geschmähte Energiewende? Wenn die Erde vergiftet und leergesaugt in den letzten Zügen liegt?

Wenn der letzte Fisch gefangen ist, der letzte Baum gerodet ist, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Tropfen Öl verfeuert ist?

Essen wir dann das verdammte Geld? Oder stellen wir dann erst fest - dass man Geld nicht essen kann?

Aber das Volk kämpft gegen AM anstatt gegen den immer noch bestehenden "Feudalismus", der im Hintergrund die Fäden zieht - und von Steuersubvensionen der Bürger lebt.

Chaos - Das neue Zeitalter der Revolutionen - die sich überall in den Industrienationen formieren werden - Ihr werdet sehn!

Bald ist es soweit!
Kommentar ansehen
28.12.2017 10:57 Uhr von derlausitzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Ölpreis der Marke Brent stieg sofort danach, auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren."

https://www.tecson.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?