27.12.17 12:51 Uhr
 7.730
 

Dortmund: Mann urinierte aus S-Bahn und beschimpfte die "Scheiß Deutschen"

 

Ein 28-Jähriger hat am 2. Weihnachtsfeiertag in der Dortmunder S2 für Ärger gesorgt. Erst urinierte er aus der offenen Zugtüre, dann verweigerte er die Fahrausweis-Kontrolle.

Im Essener Hauptbahnhof zeigte er sich dann aggressiv gegenüber der Bundespolizei. Diese nahm den alkoholisierten Mann mit auf die Wache.

Dagegen wehrte sich der Mann aber vehement, bei dem Handgemenge wurde ein Polizist verletzt. Der Mann, der sich aktuell um Asyl in Deutschland bewirbt, beschimpfte die Leute noch mit "Scheiß Deutsche" und "Rassisten".


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bahn, Dortmund, S-Bahn
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2017 12:56 Uhr von brochterbeck
 
+60 | -8
 
ANZEIGEN
Eine Handlung die definitiv von dem Recht auf freie Meinungsäusserung gedeckt ist so lange man den richtigen
Pass oder keinen oder 5-12 Stück hat.
Jeder mit "falschen" Pass und umgekehrter Äusserung hätte jetzt den Staatsschutz im Nacken und dürfte sich in Untersuchungshaft wieder finden.

[ nachträglich editiert von brochterbeck ]
Kommentar ansehen
27.12.2017 12:59 Uhr von bingobanga
 
+53 | -6
 
ANZEIGEN
Warum ermittelt da nicht der Staatsschutz?
In jedem anderen Land hätte man den Parasiten schon entsorgt, aber in Deutschland wird er bestimmt noch entschädigt und unsere Kanzlerin wird sich für den armen einsetzen.

Soviel kann ich garnicht kotzen wie ich möchte!
Kommentar ansehen
27.12.2017 13:04 Uhr von stahlbesen
 
+57 | -5
 
ANZEIGEN
„Der Mann, der sich aktuell um Asyl in Deutschland bewirbt, beschimpfte die Leute noch mit "Scheiß Deutsche" und "Rassisten"

Herzlich Willkommen, Dich brauchen wir dringend in Germoney.
Kommentar ansehen
27.12.2017 13:12 Uhr von Thomas66
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Na zumindest, scheint er der deutschen Sprache mächtig zu sein.
Kommentar ansehen
27.12.2017 13:30 Uhr von Aurora111
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Mir würd die Aktion schon reichen um jemandem mit diesem Verhalten und einer solchen Einstellung zu seinen Gastgebern, das Asyl- und Bleiberecht komplett zu verwehren.
Wenn ich mich auf der Flucht befinde und heilfroh bin, an einem sicheren Ort unter zu kommen, dann halte ich verdammt noch mal die Füße still!
Kommentar ansehen
27.12.2017 13:32 Uhr von horus1024
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte, wenn ich immer wieder diese Meldungen über diese Primitiven lese. Ich hab die Fresse so voll. Man kommt sich nur noch verarscht vor.

[ nachträglich editiert von horus1024 ]
Kommentar ansehen
27.12.2017 13:52 Uhr von dillschwaiger
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Ab ins nächste Schlauchboot und dort aussetzen wo es keine Scheiß Deutschen gibt.
Kommentar ansehen
27.12.2017 14:00 Uhr von Michelle_Br
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
solches Pack muß sofort abgeschoben werden! In wahrhaft zivilisierten Ländern hätten solche "Menschen" keine Handhabe. Aber in unserem unsäglichen Gutmenschentum ... eher Scheinheiligkeit.....
Rabenmutter Merkolino sei Undank!
Kommentar ansehen
27.12.2017 14:01 Uhr von dr-snuggles
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
dann kann er sich ja auch gleich auf den heimweg machen... wenn er eine so hohe meinung von seinem gastland hat.... asylverfahren wegen grober verfehlung abgewiesen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 14:14 Uhr von MartinRosenheim
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2017 14:27 Uhr von CommanderRitchie
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist da eigenrlich immer das Problem ?? !!
Dieses Verhalten und die Aussagen sollten in das Asylverfahren mit einfliessen... entsprechend als Integrationsunwilligkeit und Verfassungswidriges Verhalten gewertet werden... und somit der Asylantrag negativ beschieden werden. Sofortige Ausreise in das Land seiner Herkunft !!

Hier in der BRD wird immer zuviel TamTam gemacht... das ist echt zum Kotzen !! Wenn die Tonne voll ist mit Müll... dann kommt die Müllabfuhr und entsorgt den Müll... so einfach ist das !!
Für jeden dahergelaufenen Assi gibts Integrationsbeiräte, Fürsorgliche Gutmenschen, Kuscheljustiz, positive psychologische Gutachten von wegen Trauma, Flucht, Mentalität blabla...
Im Gegenzug gibts keine Menschen in den verantwortlichen Stellen bei Staat und Justiz die auch genau diese Verantwortung gegenüber Staat und Bürger tragen möchten !!
Verschobene Abschiebungen, zuviel Verständniss gegenüber Straftätern, zögerliches - oder gar kein Handeln aus Angst gegen falsche politische Korrektness zu agieren.

Wer an diesem unkontrollierten Zuwanderungschaos und an der Regierung Kritik übt wird als Nazi und Pack tituliert. AFD-Wähler sind angeblich eh nur ausländerfressende dumme Nazi-Monster mit unterirdischem Bildungsstand.

Im Gegenzug wird jedes Fehlverhalten unserer "Neubürger" mit falschem Verständniss begegnet, Straffälliges Verhalten ignoriert, toleriert, oder maximal auf Druck der Öffentlichkeit minimal geahndet. Ist doch kein Wunder, das die sich hier alle so Wohlfühlen (solange es nach ihrer Fason läuft) !!

Deutschland )und vor allem die Volksvertreter) muß langsam mal mehr Selbstbewusstsein in der Welt ausstrahlen !! Momentan ist Deutschland nur eine Lachnummer, die man finanziell Anzapfen kann... in jedem Belang !! (Selbst ein Peruanischer Bauer versucht ja mittlerweile von Deutschland Geld zu bekommen (von wegen Klimaschäden in seinem Lebensbereich). Könnte ja auch jedes andere Land verklagen (Amerika, Russland, etc.) aber nur die Deutschen sind so blöde... und zahlen eventuell auch noch...

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
27.12.2017 15:20 Uhr von ghostdog76
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
naja, kann man ja alles hier machen in deutschland....
Kommentar ansehen
27.12.2017 15:38 Uhr von Kirschte
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Haben die dummen Deutschen auch so verdient...!!!
Kommentar ansehen
27.12.2017 16:20 Uhr von doncazadore
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Mann, der sich aktuell um Asyl in Deutschland bewirbt...."
verfahren abschlägig entscheiden und ab in sein herkunftsland.
er muß ja nicht bei scheiß deutschen und rassisten asyl suchen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 17:56 Uhr von El Damiano
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso gab ihm denn keiner einen Stoß als er aus der offenen Türe urinierte?
Kommentar ansehen
27.12.2017 18:02 Uhr von Joeiiii
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er sich mit Beschimpfungen bewirbt, dann sollte der Personalverantwortliche der *hust* Deutschland GmbH schnellstens den ABGELEHNT-Stempel in die Hand nehmen und die Bewerbung im Keim ersticken. Oder wer denkt ernsthaft, daß das ein gesetzestreuer, gut integrierter Bürger werden wird bzw. werden will?
Kommentar ansehen
27.12.2017 18:49 Uhr von Bestmensch
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte jetzt spontan auf ein Mitglied der Antifa oder des Schwarzen Blocks getippt, das durch eine derartig asoziale Handlungsweise auffällt- denn die größten Deutschenhasser sind in diesen Reihen zu finden.
Kommentar ansehen
27.12.2017 18:55 Uhr von Politisch_korrekt
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2017 19:15 Uhr von Salomon111
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß Deutsche geht in Ordnung. Scheiß Ausländer -> Empörung, Entsetzen, Lichterkette und irgendwas über die AfD hetzen.

Für Asyl ist das Verhalten hier übrigens egal. Wenn er im Heimatland politisch verfolgt wird, z.B. als rechtsextremer Nazi, dann bekommt er hier unter Jubel der grünlinken Asyl und Familiennachzug. Erst wenn er dann eingebürgerter Deutscher Nazi ist kämpft grünlinks gegen ihn.
Kommentar ansehen
27.12.2017 19:28 Uhr von bingobanga
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Politisch_korrekt

Ich kann doch nichts dafür wenn du etwas nicht verstehst, die Meisten anderen haben verstanden was gemeint wurde.
Kommentar ansehen
27.12.2017 21:34 Uhr von Sonny61
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Wer im Glashaus sitzt: Ich denke dabei an deutsche auf Malle!
Kommentar ansehen
27.12.2017 21:52 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
---"Der Mann, der sich aktuell um Asyl in Deutschland bewirbt, beschimpfte die Leute noch mit "Scheiß Deutsche" und "Rassisten". "---

Wenn bei uns alles Scheiße ist und wir Rassisten sein sollen, dann sollte der gute Mann seinen Asylantrag ggf. noch einmal überdenken.
Unter diesen Umständen würde ICH dann wieder zurück in meine Heimat gehen und keinen Tag länger bei diesen scheiß deutschen Rassisten bleiben.
Und WER aus einer offenen Zugtüre heraus uriniert, hatte vermutlich auch eine sehr eigenartige Kinderstube!
Kommentar ansehen
27.12.2017 22:03 Uhr von heftig123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe langsam die Invasoren die hierher eingeladen wurden um die Hand aufzuhalten und sich als "Herren" aufführen.
Bei so einer Politik die das eigene Volk hasst, kann es von Diesen nur zur Verachtung führen...
Kommentar ansehen
27.12.2017 22:10 Uhr von brochterbeck
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@sonny
Und an was denkst du auf Malle ?
Wie viele Deutsche haben dort Asyl verlangt ?
Es ist immer noch ein grosser Unterschied das wer die Musik bezahlt , bestimmt was gespielt ist.
So lange auch alles bezahlt wird.
Aber hier wird die Hand die füttert nicht nur gebissen sondern auch noch drauf gepisst.
Deshalb weiss ich nicht wie verquer man denken muss um da überhaupt irgendwelche vergleichbare Parallelen zu sehen ???
Eher schon den erbärmlichen Versuch was zu konstruieren.
Kommentar ansehen
27.12.2017 22:29 Uhr von Wildcard61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das hätte er mal in den USA machen sollen.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?