26.12.17 22:18 Uhr
 4.614
 

Mönchengladbach: Gruppe attackiert Polizei - Zwei Beamte durch Schläge verletzt

Zwei Polizisten sind in der Nacht zum Dienstag in Mönchengladbach von mehreren Männern durch Schläge, Tritte und Pfefferspray verletzt worden.

Die beiden Beamten waren zu einem Streit mit mehreren Personen gerufen worden. Als sie den Streifenwagen verließen um zu schlichten, wurden sie von einer Gruppe von 21- bis 33-Jährigen attackiert.

Weitere Polizeikräfte nahmen vier mutmaßliche Schläger fest. Die Polizisten konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mönchengladbach, Gruppe, Beamte
Quelle: nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2017 00:50 Uhr von JMinter2K
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
"mutmaßlich" (=ungesicherte Erkenntnis oder Annahme) ist hier natürlich Quatsch mit Sauce, wenn sie direkt bei der Tat festgenommen wurden. Bitte nicht den extrem schlechten Jargon der Wald- und Wiesenpresse übernehmen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 01:05 Uhr von madcyric
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@JMinter2K

Weil nicht sein kann was nicht sein darf. Also reichlich Sand in die Augen streuen ... "mutmaßlich"; "Männer" ; "Gruppe".... und jeder weiß doch, was wirklich passiert ist.
Kommentar ansehen
27.12.2017 01:16 Uhr von Wackelpudding3000
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Einmal mehr zeigen Siggis Goldstücke, was sie von Recht und Gesetz in diesem Land halten!
Kommentar ansehen
27.12.2017 06:52 Uhr von Eule99
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Die üblichen Verdächtigen , Männer , Gruppe !
Fragen - keine !
Kommentar ansehen
27.12.2017 07:14 Uhr von fromdusktilldawn
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
WARUM IST SOLCH EINE KACKMUSIK AM LAUFEN WENN ICH SHORTNEWS ÖFFNE?
Kommentar ansehen
27.12.2017 08:06 Uhr von grandmasterchef
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@fromdusktilldawn: Der Adblocker blockt das Video, aber der Ton läuft..

Auch geil, wenn man ne Woche die selbe CNN Ansage hört. Da hilft nur Tab stummschalten.
Kommentar ansehen
27.12.2017 08:13 Uhr von ghostdog76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiss MUSIK aus hier ... sonst wird die Seite boykottiert
Kommentar ansehen
27.12.2017 08:40 Uhr von Alexius03
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Firefox den Autostart des Audio abstellen: In der Adreßleiste about:config eingeben
media.autoplay.enabled suchen und mit Doppelklick von "true" auf "false" stellen. Danke an EAP http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
27.12.2017 08:40 Uhr von erdengott
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Schussverletzungen wäre die Flüchtigen einfacher zu finden.
Kommentar ansehen
27.12.2017 08:57 Uhr von Ichweisnichtalles
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oder das Addon MuteLinks nehmen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 10:10 Uhr von brochterbeck
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@JMinter2k
Inhaltlich ist an deinem Einwand nichts auszusetzen aber gemäss Pressecodex ist ein Täter nur dann bestimmt ein Täter und wird auch als solcher immer bezeichnet (selbst wenn es sogar tatsächlich bei genaueren Hinsehen eine Vermutung ist) wenn diesem Täter irgendeine Art von "rechten Hintergrund" angehängt werden kann. Dann immer schuldig und keine Vorverurteilung zu billig.
Kommentar ansehen
27.12.2017 10:14 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Schlimm, dass einige Leutchen ständig nur auf Krawall gebürstet sind!
Einfach mal Struktur in den eigenen Tagesablauf bringen, dann schiebt IHR auch weniger Frust!
Kommentar ansehen
27.12.2017 10:41 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@JMinter: das mutmaßlich ergibt sich aus dem im Rechtstaat verankerten Grundasatz "Unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils"

solange die nicht rechtskräftig verurteilt sind sind sie Mutmaßliche Täter oder Tatverdächtige oder ähnlichem

selbst wenn sie mit rauchendem Colt festgenommen werden sind sie dass

so einfach ist das, auch im Pressekodex ob es dir passt oder nicht

Änderungen an dieser Auffassung bedeuten Änderung bzw. Abschaffung rechtsstaatlicher Grundsätze, aber kann ja sein, dass du genau das willst
Kommentar ansehen
27.12.2017 11:44 Uhr von wapolexx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit andere Seiten aufzuziehen gegen solches Gesindel.

@ fromdusktilldawn

1. schrei nicht so und
2. ich kann meinen Ton abstellen, Du nicht?
Ein Computerkurs wäre hilfreich.
Kommentar ansehen
27.12.2017 16:05 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find es immer wieder spannen wievielen hier die Grundprinzipien des Rechtsstaates egal sind

das halt ich für eine wesentlich größere Gefahr für Deutschland, wenn es erst genügend gibt, denen diese Grundprinzipien egal sind (solange es nur die richtigen trifft) wird es umso einfacher diese auszuhölen und abzuschaffen

dann trifft es nicht mehr nur "die Richtigen" sondern alle

macht euch doch dann schonmal schlau was ihr alles beachten müsst um eure UNSCHULD zu beweisen, wenn der Ankläger nicht mehr in der Pflicht ist eure SCHULD zu beweisen
Kommentar ansehen
27.12.2017 16:05 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fromdusktilldawn,
weil du einen Adblocker hast, der zwar das Video, aber nicht den Ton blockiert.


Mit "Disable HTML5 Autoplay", blockst du auch den Ton.

Dann ist Ruhe im Karton ;)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?