26.12.17 20:47 Uhr
 4.951
 

Weihnachtsgeschenk: Kind ruft mit Handy 19 Mal die Polizei an

Eine Sechs-Jährige hat mit ihrem neu erhaltenen Handy am ersten Weihnachtsfeiertag 19 Mal per Notruf die Polizei angerufen.

Die Beamten in Sulzbach/Saar hörten zwar eine Kinderstimme, gingen aber von einem Notfall aus. Erst als sie den Inhaber des Anschlusses, die Mutter des Mädchens ermittelten, gab es Entwarnung.

Sofern kein Notruf vorliegt, kann das Betätigen der entsprechenden Telefontaste eine Strafanzeige zur Folge haben. Die Mutter wurde aufgefordert, ihr Kind über die Funktionen des Mobiltelefons aufzuklären.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Kind, Handy, Weihnachtsgeschenk
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2017 21:21 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde, man soll im Alter von 2 Jahren anfangen, das Kind an ein Smartphone zu gewöhnen. Mit 6 Jahren ist das viel zu spät!

/Sarkasusmus off
Kommentar ansehen
26.12.2017 21:52 Uhr von stahlbesen
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Wohl eher ein Fall für das Jugendamt...mit Sicherheit Transfergeldempfänger.
Kommentar ansehen
27.12.2017 00:09 Uhr von Sonny61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Einen Kontroll und Überwachungschip gleich bei der Geburt einpflanzen. So wie es im Lande aussieht wollen das alle! - Sarkasmus off
Kommentar ansehen
27.12.2017 01:11 Uhr von Dienst
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe nicht grundsätzlich ein Problem damit, wenn auch schon junge Leute ein Smartphone haben (auch wenn ich die Notwendigkeit nicht sehe). Aber wenn Eltern ihren Kindern schon so etwas geben, müssen die schon sicherstellen, daß das Kind auch verantwortungsbewußt damit umgehen kann. Der Mißbrauch des Notrufs ist ja noch relativ harmlos im Vergleich zu vielen anderen Dingen, die man mit einem Smartphone anstellen kann!
Kommentar ansehen
27.12.2017 11:08 Uhr von Thomas66
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Was braucht ein sechsjähriges Kind schon ein Handy? Sollte erstmal schreiben und lesen lernen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 11:08 Uhr von Thomas66
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was braucht ein sechsjähriges Kind schon ein Handy? Sollte erstmal schreiben und lesen lernen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 11:08 Uhr von Thomas66
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was braucht ein sechsjähriges Kind schon ein Handy? Sollte erstmal schreiben und lesen lernen.
Kommentar ansehen
27.12.2017 19:39 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir leid, dass mein Kommentar drei mal gepostet wurde, keine Absicht von mir.
Kommentar ansehen
28.12.2017 06:50 Uhr von Politisch_korrekt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gottchen, wie sie jetzt alle wieder wie die aufgescheuchten Hühner rumflattern und den Moralischen machen, nur weil die Göre mit sechs Jahren ein Handy bekommen hat.... *lach*
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:57 Uhr von Stargirl123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann ein Kind ein Smartphone bekommt,sollte jedes Eltern teil selbst entscheiden mein kleiner Sohn (8) hat noch keins ,geht aber besser mit Handys um als mein Großer Sohn(15) . Aber ich bin der meinung das man dem Kind es vernünftig erklären muss und ein Smartphone in dem Alter ...es reicht am Anfang ein billiges Handy wo das Kind lernen kann muss damit umzugehen ! Was will ein Kind mit ein Smartphone ,mehr wie Mama und Papa anzurufen braucht es sonst nicht zu machen wenn was ist .
Kommentar ansehen
30.12.2017 13:39 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mei, leider ist man in der schule usw...leider ein nobody...wenn man sowas nicht hat...

das geht sogar schon im kindergarten los.

aber man sollte kindern erklären was es mit notruf usw auf sich hat.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?