23.12.17 15:09 Uhr
 2.680
 

Nordostküste Australiens: Spinne nach Bob Marley benannt

 

Eine australische Küstenspinne ist nach dem jamaikanischen Reggae-Musiker Bob Marley benannt worden.

Die sechs bis neun Millimeter große Desis bobmarleyi bekam ihren Namen nicht wegen ihrer Ähnlichkeit zu Marley, vielmehr wegen eines Songs von ihm.

2009 wurde die Spinne an der Nordküste Australiens entdeckt. Sie hält sich dort zwischen Flut und Ebbe vor dem Great-Barrier-Riff auf und ernährt sich von kleinen wirbellosen Tieren.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spinne, Bob, Bob Marley
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Marley: Verschollen geglaubte Tonbänder mit Live-Mitschnitten restauriert
Bogida-Chefin erntet Spott für Bob-Marley-Coverversion von "Get up stand up"
Bob Marley mit eigener Cannabis-Marke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2017 23:36 Uhr von ako82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen welchem Song und wieso?
Kommentar ansehen
25.12.2017 02:28 Uhr von LangUndDick
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Song "High Tide or Low Tide

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Marley: Verschollen geglaubte Tonbänder mit Live-Mitschnitten restauriert
Bogida-Chefin erntet Spott für Bob-Marley-Coverversion von "Get up stand up"
Bob Marley mit eigener Cannabis-Marke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?