21.12.17 10:54 Uhr
 3.897
 

Spiegel-Redakteur wegen Schulz-Story "Mannomannomann" zu Journalist 2017 gekürt

 

Der "Spiegel"-Redakteur Markus Feldenkirchen ist zum "Journalisten des Jahres" gewählt worden: Ausschlaggebend dafür war sein Portrait über SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Wahlkampf mit dem Titel "Mannomannomann".

In der Story liefert Feldenkirchen exklusive und ungefilterte Einblicke in Schulz´ Absturz nach einem Höhenflug in der Partei.

Feldenkirchen habe so "ein meisterhaftes, präzise beobachtetes Stück Politikreportage gemacht und sich trotz der Nähe sein klares Urteil bewahrt. Dem erfahrenen Politikbeobachter gelang damit eine Geschichte, die den hektischen Politalltag überdauern wird", erklärte die Jury.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Journalist, Spiegel, Story, Redakteur
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?