20.12.17 11:24 Uhr
 2.343
 

Norbert Lammert geht von Neuwahlen ohne Kanzlerin Angela Merkel aus

 

Norbert Lammert, der ehemalige Bundestagspräsident und neue Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, geht davon aus, dass es nicht zu einer neuen Großen Koalition kommt.

Der CDU-Politiker soll gesagt haben, dass es zu Neuwahlen kommen wird, allerdings würden diese dann ohne Angela Merkel stattfinden.

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen hatte die CDU-Chefin sofort erklärt, sie werde auch im Falle von Neuwahlen wieder antreten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, ohne, Norbert Lammert, Neuwahlen
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2017 11:53 Uhr von tafkad
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben unsere Politclowns an das Volk hat gewählt nicht verstanden?
Kommentar ansehen
20.12.2017 11:54 Uhr von shadow_reaper
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Ob er sich da mal nicht täuscht. Die olle Schabracke ist schmerzfrei, beratungsresistent und hat das Sitzfleisch von ihrem Ziehvater Helmut übernommen.
Kommentar ansehen
20.12.2017 13:03 Uhr von Paul78
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alles wird gut !
Kommentar ansehen
20.12.2017 15:18 Uhr von Jammm
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das wäre zu schön um wahr zu sein.
Kommentar ansehen
20.12.2017 15:54 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte jedem Abgeordneten in der Zeit der Regierungsbildung nurnoch ein Grundgehalt von 2000 Euro bezahlen.

Was denkt ihr, wie schnell das Problem mit 3 Monate Regierungsfindung gelöst wäre...
Kommentar ansehen
20.12.2017 16:07 Uhr von LangUndDick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lammert weist Bericht über Neuwahl-Spekulationen zurück.
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
20.12.2017 17:19 Uhr von NordHorst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Führerin klebt an ihrem Thron.
Kommentar ansehen
20.12.2017 17:33 Uhr von Eule99
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre jedem ! geholfen wenn sie nicht mehr antreten würde ,12 Jahre sind mehr als genug .
Sie hat genug Schaden angerichtet

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?