16.12.17 14:44 Uhr
 926
 

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

 

Wegen des staatlichen 150 Millionen-Kredits für die insolvente Airline Air Berlin fordern Bundestagspolitiker Aufklärung.

FDP-Chef Lindner und Grünen-Politikerin Dröge kündigten eine Aufarbeitung des Falls durch das Parlament an. Der Unions-Haushaltsexperte Brackmann beschuldigt Lufthansa, die "dies billigend in Kauf genommen" habe.

Durch den gescheiterten Verkauf der Air Berlin-Tochter Niki kann der Kredit wohl nicht komplett zurückgezahlt werden. Mindestens 75 Millionen Euro des Kredits werden wohl ausfallen, heißt es aus Regierungskreisen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Politiker, Pleite, Fluggesellschaft, Air Berlin, Air
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Verkaufserlös für Air Berlin kann von Staatsbank (KfW) gepfändet werden
Air Berlin stellt heute Flugbetrieb ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2017 14:51 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2017 15:36 Uhr von brochterbeck
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Die Regierung hat schliesslich ein grosses Interesse an einem funktionierenden Luftverkehr. Wie sonst soll wohl der Familienzuzug unserer Goldstücke funktionieren ?
Kommentar ansehen
16.12.2017 16:09 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
und wieder einer der aus einer Wirtschaftsmeldung den Bogen zu den Ausländern anbringen muss

schließlich ist das der einzigste Antrieb der solche Leute wie ihn überhaupt noch bewegen lässt

Hauptsache Anti-Ausländer posten

damit auch genügend plus zusammen kommen

zur News: sowas kommt immer bei rum, wenn sich die Politik in der Wirtschaft versucht
Air-Berlin war pleite und der letzte Investor hat schon ordentlich zugebuttert bevor er abgesprungen ist, aber Politiker schmeißen nochmal Millionen hinterher,
wenn es wenigstens gewesen wäre um Insolvenzgestrandete noch zurück nach Hause zu holen, aber es war ja um den Betrieb aufrecht zu erhalten und somit eigentlich die Insolvenz zu verschleppen
Kommentar ansehen
16.12.2017 16:10 Uhr von Mauzen
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Mindestens 75 Millionen Euro des Kredits werden wohl ausfallen"

Ach, da konnte ja NIEMAND mit rechnen!
Kommentar ansehen
16.12.2017 17:12 Uhr von wapolexx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das war mir klar.
Ob da nicht noch mehr versumpft ist und ob sich nicht der Eine oder Andere dabei die Taschen vollgestopft hat.
Bei uns ist seit langem alles möglich.
Kommentar ansehen
16.12.2017 20:21 Uhr von DasWachsameAuge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin total überrascht!
Hätte die Bundesregierung den Kredit doch nur in Bitcoins ausgezahlt! Dann wäre Air Berlin jetzt um 100 Phantastilliarden Euro reicher und alle wären super glücklich, gelle Bycoiner?
Kommentar ansehen
17.12.2017 23:49 Uhr von auru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die anderen nachher.
Zu welcher Gruppe gehören die meisten unserer Politikerinnen und Politiker.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Verkaufserlös für Air Berlin kann von Staatsbank (KfW) gepfändet werden
Air Berlin stellt heute Flugbetrieb ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?