15.12.17 15:52 Uhr
 1.798
 

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte

 

In Mannheim hat eine Gruppe Jugendlicher eine Polizeistreife angegriffen. Die Gruppe hatte die Polizisten zuerst beleidigt; als diese ihre Papiere kontrollieren wollten, wurden sie handgreiflich.

Die Polizisten wehrten sich mit Schlagstöcken und Pfefferspray. Insgesamt waren 16 Streifenwagen im Einsatz.Fünf Beamte wurden verletzt, einer davon ist dienstuntauglich.

Alkohol scheint kaum im Spiel gewesen zu sein, der höchste gemessene Alkoholwert lag unter einem Promille.Die Festgenommenen waren minderjährig oder knapp über 18 Jahre alt.


WebReporter: Brunnenbeschuetzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Mannheim, Polizeibeamte
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2017 15:58 Uhr von stahlbesen
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Mannheim, 17-jährige, Gewalttätig .....mal sehen, ob ich mich diesmal täusche.
Kommentar ansehen
15.12.2017 16:06 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Mannheim hat drei Weihnachtsmärkte in der Innenstadt: Am Wasserturn, einen etwa 250 Meter weiter parallel zur Fußgängerzone und am Paradeplatz (der ist aber als Märchenwald deklariert).

Wäre schon interessant, wo das war. Alle drei Märkte sind in keiner No-Go-Area, lediglich der Paradeplatz ist ein Treffpunkt für arbeitsresistente....ähhh "Künstler". Also Linke, die mit ein paar Sixpack und Hund warten, bis die Muße sie küßt. Manche warten schon Jahrzehnte. Die Armen.
Kommentar ansehen
15.12.2017 16:22 Uhr von dillschwaiger
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Bei richtiger Polizei wäre die Aktion genau andersherum gelaufen.
Kommentar ansehen
15.12.2017 16:29 Uhr von CommanderRitchie
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Mich wundert sowas überhaupt nicht mehr !!

Polizisten - und das meine ich nicht despektierlich - sind doch die Deppen der Nation !!

Unterbesetzt, Unterbezahlt, und hunderte Überstunden vor sich herschiebend müßen die für jeden und alles zuerst den Kopf hinhalten !!
Die haben doch NULL RÜCKHALT bei übergeordneten Stellen (Regierung, Richter, Anwälte usw.)
Wird eine Straftat begangen und machen die den Täter ausfindig, darf er nach der Vernehmung wieder "nach Hause" gehen. Wenn Täter "bestraft" werden, sind die Strafrn so lächerlich, daß jeder Täter die Verurteilung als Bagatelle wertet und das wahrscheinlich noch mit Stolzer Brust seinen Kumpels erzählt, das der Rechtsstaat ein großer Witz ist !! Jeder Griff zur Polizeiwaffe bzw. deren Gebrauch muß bis ins letzte Detail erklärt werden (und dann wird der Rechtmäßige Gebrauch auch noch meistens angezweifelt und eventuell mit internen Ermittlungen geahndet).
Jeder körperliche Einsatz der Polizei wird von verschiedenen Vereinigungen als Angriff auf die Menschenrechte angeprangert !! Da wird dann ein Disziplinarverfahren eigeleitet und Anzeigen wegen übertriebener Härte seitens der Polizei gestellt.

Na ja... die können handeln wie sie wollen... die machen es doch sowieso irgendeinem Gutmenschen nicht Recht !!
Greifen die mal nicht ein... wird das Negativ angeprangert (von wegen "Polizei hat nicht / oder zu wenig eingegriffen)
Greifen die ein... wird das ebenfalls Negativ angeprangert (von wegen "Polizeistaat, übertriebener Gewalteinsatz)

Irgendeinen Grünen Gutmensch / Menschenrechler spinner wird sich schon finden, der denen" Knüppel zwischen die Beine wirft"

Kein Wunder das der Respekt schon lange nicht mehr vorhanden ist, wenn der Rechtsstaat seine Bediensteten im Stich lässt !!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
15.12.2017 16:52 Uhr von Eule99
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Respektlosigkeit ist der Anfang ,
und welches Klientel war kann sich jeder denken ,auch wenn jetzt hier wieder andere behaupten das keine Herkunft angegeben ist , na wieso wohl
Kommentar ansehen
15.12.2017 17:21 Uhr von Suffocatio
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Ulerei, haut doch mal richtig drauf, so wie ihr es bei Reichsbürgern, wehrlosen Frauen oder Pennern macht!
Ich weiß, ihr habt Anordnung sie nur zu umzingeln, deshalb auch 16 Streifenwagen, Flucht unmöglich!
Mitnehmen auf die Wache und anschließend Neustart.
Danke Polizei
Kommentar ansehen
15.12.2017 17:34 Uhr von Tilt001
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich mit der Polizei anlegt, der wird mindestens mit 5-facher Überlegenheit niedergeknüppelt. Wer meint einen auf Kung Fu machen zu dürfen, eher niedergeschossen.

Polizeiarbeit basiert darauf das sie funktioniert, jeden Tag und nicht das irgendwelche Idioten die Regeln vorgeben.

Es gibt hier keinen Dialog mit dem Gesetz, wer was von der Polizei auf die Fresse bekommt, der sollte sich einfach neue Freunde suchen, die weniger Wert auf Abenteuer legen.
Kommentar ansehen
15.12.2017 17:43 Uhr von henry2110
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@CommanderRitchie

Du sprichst mir aus der Seele.
Schade dass man nur ein Plus vergeben darf, von mir bekämst Du 10!
Es ist eine Schande was sich die Ordnungshüter hier bieten lassen müssen.
Dem Normalbürger gesteht man zumindest die Notwehr zu, Polizisten haben auch noch die andere Wange hinzuhalten, sonst verreißt sie die Schmierpresse und sie erwartet ein Disziplinarverfahren!
Kommentar ansehen
15.12.2017 17:54 Uhr von Dilaudid
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist doch immer das Gleiche, das passiert nur dort, wo grün/rot regiert.
Kommentar ansehen
15.12.2017 18:34 Uhr von Eule99
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es waren bestimmt wieder Peter , Klaus und Jürgen weil Achmed Mohammed und Ali im Integrationskurs waren
Kommentar ansehen
15.12.2017 21:08 Uhr von 24slash7
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollten Täter, die Polizisten angreifen diesen Angriff nur schwerverletzt überleben ...
Kommentar ansehen
15.12.2017 21:55 Uhr von stahlbesen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
„Eigentlich sollten Täter, die Polizisten angreifen diesen Angriff nur schwerverletzt überleben ...“

...wenn überhaupt.
Kommentar ansehen
16.12.2017 08:31 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Pfefferspray und nicht Schusswaffe?
Dafür haben sie teile doch.
Kommentar ansehen
16.12.2017 09:19 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@supermeier: "Warum Pfefferspray und nicht Schusswaffe?"

so wie in den Staaten, falsche Nationalität (Hautfarbe) und schon bist du Freiwild für die Cops?
Kommentar ansehen
16.12.2017 18:10 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
det_var_icke_mig, wo steht daß das Undeutsche waren? Supermeier hat nicht gesagt "wenn es Ausländer sind..."

Weder in der Quelle noch in meiner News steht etwas davon. Du wirst doch nicht einfach Dinge unterstellen? Das machen doch nur "Nazis" oder?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?