13.12.17 12:31 Uhr
 3.693
 

Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

 

Für Papst Franziskus ist das Böse tatsächlich in der Gestalt von Satan verkörpert.

Deshalb warnte das Katholische Kirchenoberhaupt nun auch eindringlich davor, mit dem Teufel zu sprechen.

Der Teufel sei eine sehr intelligente, rhetorisch überlegene "Person": "Wenn du anfängst, mit Satan zu reden, bist du verloren. Er verdreht dir den Kopf."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Teufel, Franziskus, Gläubige
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2017 12:56 Uhr von JustMe27
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hach, soviel Lob vom "Feind" da werd ich ja glatt noch röter, als ich von Natur, äh, Schöpfung aus schon bin^^
Kommentar ansehen
13.12.2017 13:24 Uhr von henry2110
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Dieser senile alte Trottel sollte sich besser für die teuflischen Gräueltaten der Kirche zur Zeit der Inquisition entschuldigen und für die Pfaffen, die Ihre ungewaschen Onanier haken nicht von Kindern lassen können, statt hier von nicht existenten Geschöpfen reden.
Es gibt fast keine Kirche der Welt die nicht die Armeen segnet, wenn diese in den Krieg ziehen, nur frage ich mich welcher Armee dieser "Gott" denn nun unterstützen soll? Sind denn nicht alle Menschen unter der Obhut "Gottes"?
Es gibt unzählige Gräueltaten die im Namen der Kirche und deren "Diener", sowie von religiösen Fanatikern begangen wurden und werden.
Ich habe aber noch nie davon gehört, dass der "Teufel" "Hexen" verbrennen ließ, Kinder missbraucht, oder Armeen in den Krieg ziehen lässt und ihnen eine siegreiche Heimkehr verspricht.
Er sollte sein verlogenes Geschwafel also besser lassen.
Ich habe weder Gott noch den Teufel gesehen und behaupte daher, dass keiner von beiden existiert.
Beides sind Mittel und Zweck der Kirche um ihre Schäfchen im Zaum zu halten.

[ nachträglich editiert von henry2110 ]
Kommentar ansehen
13.12.2017 13:31 Uhr von NordHorst
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Teufel sei eine sehr intelligente, rhetorisch überlegene ´Person´: ´Wenn du anfängst, mit Satan zu reden, bist du verloren. Er verdreht dir den Kopf.´"

Das sollte sich Martin Schulz zu Herzen nehmen, wenn er mit dem "Bösen" verhandelt.
Kommentar ansehen
13.12.2017 13:39 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2017 13:44 Uhr von Komikerr
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich red mit der Merkel nicht, also bin ich safe :-)
Kommentar ansehen
13.12.2017 14:01 Uhr von wapolexx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kifft der schon wieder?
Kommentar ansehen
13.12.2017 14:34 Uhr von Imogmi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nehmen wir mal die Gegenseite die behauptet der Papst wäre Stellvetreter eben diese Teufels, vlt. sogar er selbst ?
warum huldigen den einige Leute ( angeblich viele aus der selbsternannten Elite ) diesen Satan ?

Fragen über Fragen und doch wurden beide, weder Gott noch Teufel gesehen, sind sie realistisch oder existieren sie nur in den Köpfen ?

@ Burned Skin
wenn du so toll bist folgender Vorschlag, du erhälst einen Datenstamm von 8.500 potentiellen Interessenten , für jeden Abschluß erhälst du 1.000,- € , im Gegenzug must du für jeden der nicht abschließt 2.500,- löhnen.
Dann werden wir abrechnen und sehen wie gut du wirklich bist. :-))
Kommentar ansehen
13.12.2017 14:41 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ lmogmi

Da ich nicht so toll bin, sondern noch viel toller, muss ich solche Drückerkolonnenangebote gar nicht erst annehmen. Von Beethoven hätte ja auch niemand verlangt, dass er Jamba-Klingeltöne macht, weil er toll komponieren kann, gell? Also, such Dir jemand unqualifizierteren, der´s nötig hat.
Kommentar ansehen
13.12.2017 14:46 Uhr von doncazadore
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@burnedskin
bisher hielt ich noch eine therapie für möglich. geh in den osten, da kannst du intelligenz und rhetorik erfahren.
Kommentar ansehen
13.12.2017 14:49 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ doncazadore

Danke, ich war schon in Japan.
Kommentar ansehen
13.12.2017 15:11 Uhr von Hallominator
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Leider falsch. Jesus selbst schlug den Teufel mit Worten in die Flucht.
Die Versuchung Jesu ist mir noch mehr oder weniger aus dem Religionsunterricht in Erinnerung. Der Teufel versucht zwar, klug zu sein, doch Jesus war klüger und weiser. Das sollten wir auch anstreben.
Kommentar ansehen
13.12.2017 17:21 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat Quasi Eigenbedarf Angemeldet.
Kommentar ansehen
13.12.2017 18:02 Uhr von Dilaudid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzigerweise halten ja genau die richtigen Gläubigen die kath. Kirche für Babylon die Hure...
Kommentar ansehen
13.12.2017 22:37 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:D "Und der Satan fiel aus allen Himmeln"

In dem Moment wo der Satan hier ankommt, wurde ihm ein Bild gegeben, ein Gesicht, so kann der Satan in die Materie kommen, und er ist da und versuchet sich zu Manifestieren, auf dass ihr alle verführt werdet.

Wenig verstehst du wenn du nicht kennst, alle Himmel!
Wenig verstehst du wenn du nicht kennst, dich selbst!
Wenig verstehst du wenn du nicht kennst, die Wesenheit deiner Schöpfung und diese zu verstehen vermagst!

Die Frage lautet "Wer bin ich?"

Urteile nicht, lediglich entdecke was da ist in dir, wahrlich so sei dir gesagt: "Alles was du bist wird dir begegnen!
Und es wird nichts Hinzugetan oder Hinfortgenommen, was dir begegnet dass bist du. :)

Alles Liebe sowie Gottes Segen auf dein Haus und allen welchen darin wohnen :)
Kommentar ansehen
13.12.2017 23:05 Uhr von silent_1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo wäre die Kirche denn ohne den Teufel?
Kommentar ansehen
14.12.2017 10:29 Uhr von Lommels
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Heil Satan, unser Erlöser!
Kommentar ansehen
14.12.2017 20:20 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer kennt das nicht, sitzt unschuldig mit ein paar Flaschen Jacky in der Kneipe und schon spricht er zu dir. Wie oft lassen wir uns auf Diskussionen mit ihm ein und machen dann Dummheiten, nachzudenken, AfD wählen, die Scheuklappen abnehmen und so.

Gut daß der Zausel uns warnt!
Kommentar ansehen
15.12.2017 12:26 Uhr von heftig123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Burnedskin: Danke, ich war schon in Japan.

Leider (für uns) viele Jahre zu spät ...
Kommentar ansehen
16.12.2017 17:32 Uhr von DasWachsameAuge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Teufel sei eine(...) rhetorisch überlegene "Person"...
also ich persönlich finde die Merkel rhetorisch gar nicht so gut.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?