12.12.17 14:04 Uhr
 3.715
 

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer

 

Im hessischen Gernsheim hat ein Traktorfahrer offenbar absichtlich sechs Blitzer demoliert.

Zeugen beobachteten wie der 63-Jährige nachts zum zwei Uhr mit sechs km/h die Blitzer gezielt anfuhr und schwer beschädigte.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro, das Motiv des Mannes ist unklar: Betrunken war er jedoch nicht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hessen, Blitzer
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2017 14:23 Uhr von slick180
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
"Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. "

na ja, my hero. ich hoffe er bekommt das irgednwie gebacken. man merkt nicht immer wenn man was abreisst oder umfaehrt. eventuell war es so, und er hat gar nichts von seinem missgeschick bemerkt.
Kommentar ansehen
12.12.2017 15:42 Uhr von Santa-Clause
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Gibt es eine Adresse, wo man ihm Weihnachtspäckchen zukommen lassen kann?
Kommentar ansehen
12.12.2017 16:57 Uhr von brochterbeck
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn der mit seinem Trecker 6 Stück in Reichweite hat muss das eine absolute Abzockergegend sein.
Kommentar ansehen
12.12.2017 18:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Dürfte teuer für ihn werden. Vermutlich teurer als alle Strafzettel zusammen, über die er sich so maßlos aufgeregt hat.

@ slick180
"man merkt nicht immer wenn man was abreisst oder umfaehrt. eventuell war es so, und er hat gar nichts von seinem missgeschick bemerkt."
Na klar :)

@ brochterbeck
"Wenn der mit seinem Trecker 6 Stück in Reichweite hat muss das eine absolute Abzockergegend sein."
Nicht zwangsläufig.
Ich war mal am Bodensee. Dort gibt es Ortschaften, in denen auch auf der Hauptstraße Tempo 30 ist. Die Schilder am Ortseingang sind gut sichtbar, und es wird extra (und auch gut sichtbar) auf die Radarkontrolle hingewiesen. Ja, man passiert dort vielleicht 6 Radarfallen bei einer Ortsdurchfahrt. Das hat für mich aber nichts mit Abzocke zu tun.
Kommentar ansehen
13.12.2017 00:43 Uhr von Mr.Gato
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Blöde Zeugen.

Ich hätte grundsätzlich nichts gesehen.
Kommentar ansehen
13.12.2017 00:54 Uhr von fraro
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Keine mobile Abzockerkontrolle dabei, schade. Aber die waren wahrscheinlich auf den kilometerlangen, schnurgeraden Landstrassen wieder mal zu gut versteckt im Gebüsch...

PS: Ich bin auch dafür, dass an gefährlichen Stellen, vor allem an Schulen die Geschwindigkeit überwacht wird, aber nicht an Stellen, wo nachweislich keinerlei Gefahr besteht oder bestand (weil dort weder eine Einmündung ist oder jemals ein Unfall passiert ist).
Kommentar ansehen
13.12.2017 01:48 Uhr von DasWachsameAuge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
guter Mann
Kommentar ansehen
13.12.2017 02:51 Uhr von hesch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"das Motiv des Mannes ist unklar" (Der Witz des Tages)
Und warum gibt es um 2:00 Nachts Doofe, die das auch noch melden?
Kommentar ansehen
13.12.2017 09:04 Uhr von hurg
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
6 Blitzer - 6 km/h
ob da nicht was durcheinander gekommen ist?
woher will man wissen das er mit 6 km/h fuhr?
Kommentar ansehen
13.12.2017 10:26 Uhr von hesch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er wurde bei 6 Km/h vorher noch geblitzt :-)
Kommentar ansehen
13.12.2017 12:09 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wow - lauter Raser die den auch noch für Sachbeschädigung huldigen. Aber bei anderen Sachen drastischere Starfen fordern.

Heuchelei bei SN wohin man schaut.
Kommentar ansehen
13.12.2017 16:00 Uhr von Disskurs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Indem er zu schnell fuhr?
Kommentar ansehen
13.12.2017 18:13 Uhr von doncazadore
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hier huldigt genau der teil mal wieder dem rechtsbruch und der gewalt gegen sachen, der bei anderen gelegenheiten für kleinere sachschäden freiheitsentzug fordert.

es wird immer klarer, dass das rechtsbewußtsein eines teils der sn-kommentatoren keinen pfifferling mehr wert ist.
Kommentar ansehen
13.12.2017 19:41 Uhr von Spamdownloader
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frage an den kleinen Waisenjungen wo denn seine Eltern sind
Die sind Tot, leider .. wurden vom Trecker überfahren :-(
Und was machst du den ganzen Tag so ??
Treckerfahren ^^

[ nachträglich editiert von Spamdownloader ]
Kommentar ansehen
14.12.2017 03:21 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Roadrunner

Nein da am Bodensee hat es was mit Wirtschafstsabotage zu tun und nur geringfügig mit abzocke, weil die dortigen Tempolimits sind nicht deshalb da, weil sie irgend etwas für Bürger bringen könnten, sondern deshalb, weil sie den Verkehr behindern sollen. Ist mit ein Grund, warum die Strecke von Böblingen nach Friedrichshaven heute statt 1:35 nur 2:15h Aufwand benötigt. täglicher Schaden dort ca. 100000 Fahrzeuge *1,5 Insassen * mindestens 20km * 16min Zeitverlußt * 5,-/h (Man könnte auch Mindestlohn nehmen), weil auch nicht arbeitende sollten ihre Zeit mit diesem Wert ansetzen. Also nicht weniger als 4.000.000,- Euro Schaden am Tag, den zusätzlichen Spritverbrauch mal vernachlässigend. Im Jahr sind das nur Schlappe 1,5 Milliarden Euro Schaden.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?