11.12.17 21:46 Uhr
 3.601
 

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Bei Drohnen gibt es diese "Bring mich nach Hause"-Funktion schon länger. Warum nicht auch für Raumanzüge, fragten sich die Forscher der Charles Stark Draper Laboratory/Cambridge, einer not-for-Profit Korporation

Denn der Weltraum ist gefährlich, wenn wichtige Aggregate ausfallen kommt man nicht zurück, es sei denn, man kann einen Knopf drücken, der den Kosmonauten die Kosmonautin wieder nach Hause bringt? Jetzt haben die Forscher ihre Idee zum Patent angemeldet.

Mit Hilfe einer Sternfeldkamera, welche die Position und Rotation anhand der Sterne misst, denn GPS funktioniert leider nicht im All, werden die Anzüge zudem mit Sensoren bestückt, die die Position und Bewegung relativ zu einem relativ stillstehenden Objekt messen.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Patent, Funktion, Neues
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2017 05:34 Uhr von michel29
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
für Hunde gib es diese Rückholleinen mit bis zu 15m...dann gibts im All halt ein paar Meter Extra ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2017 06:47 Uhr von OO88
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
die Satelliten bleiben immer da wo sie sind und sind somit ein fester Punkt der immer an der gleichen stelle über der erde ist.
Wenn das Raumschiff sich weiter bewegt dann bring die Home Funktion den Raumanzug zum letzten Punkt an dem der Raumfahrer raus ist. Viel Glück.
Kommentar ansehen
12.12.2017 08:58 Uhr von Bycoiner
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Super Idee von Dir @michel29 - wenn du nix dagegen hast lasse ich sie gleich patentieren?

Nun zu Dir @oo88

Sicherlich hast Du nur überlesen dass die Sensoren mit der Sternfeldkamera zusammenarbeiten?

Ansonsten kann ich dir gerne die Adresse der Forscher besorgen - schreib mir einfach ne PN!

Die werden an Deinen fundierten Einwänden sicherlich stark interessiert sein - und den Patentantrag unverzüglich zurückziehen? evtl. bekommst Du ja auch ein hochdotiertes Stellenangebot von Ihnen. Als Dr. phil. e.E.?

Schlaue Leute werden immer händeringend gesucht!
Kommentar ansehen
12.12.2017 09:05 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommen da Satelliten ins Spiel?
Nicht alle Satelliten sind geostationär, also immer an der gleiche Stelle von der Erde aus gesehen.
Das hängt von der Aufgabe ab.
Kommentar ansehen
12.12.2017 10:41 Uhr von werner.sc
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So etwas gibt es schon. Nennt sich Sicherheitsleine. Oder glaubt ihr, das die Astronauten ohne Sicherheit außerhalb der Station arbeiten? Eine falsche Bewegung und sie sind weg.
Kommentar ansehen
12.12.2017 12:57 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kann man ja auch an Drohnen befestigen - die Sicherheitsleine? @Werner,sc?

So zwei Kilometer Angelschnur von der Rolle mit Wurf-Angel - evtl. kann man die Drohne damit gleich auswerfen?

Melde es doch auch gleich zum Patent an - gibt bestimmt Weltweit mehrere Millionen Drohnen plus der Militärischen - dann geht keine mehr verloren - einfach einkurbeln wieder?

Super Idea - Du bist der Beste!!!!
Kommentar ansehen
12.12.2017 14:20 Uhr von werner.sc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was haben Drohnen mit dem Weltraum zu tun?
Was haben Drohnen mit Raumanzügen zu tun?

Nur das die Idee aus der Technik der Drohnen kommt.

Also nichts.
Kommentar ansehen
13.12.2017 09:04 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben >> Hundesicherheitsleinen<< im Weltraum verloren?

Was haben "elektrische Anlasser" in Autos verloren?

Kurbel reicht doch?

Was haben Elektrische Glühlampen in Whg verloren?

Kerzen reichen doch?

--

wozu Computer?

Papier und Bleistift reichen doch?

Warum Westfernsehen?

Aktuelle Kamera reicht doch!

Warum Westgeld?

DDR Mark reichte doch - um Brot zu kaufen?

Warum überhaupt Inovationen?

Im Mittelalter haben die Menschen mit Tauschhandel doch auch überlebt - und ihren Spaß gehabt?
--
Warum warum warum - wer nicht fragt bleibt Dumm!

[ nachträglich editiert von Bycoiner ]
Kommentar ansehen
13.12.2017 16:28 Uhr von Disskurs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte noch einen "Bring mich wundersam durch den Van-Allen-Gürtel"-Knopf geben
Kommentar ansehen
14.12.2017 09:20 Uhr von Schimo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eine not-for-Profit Korporation ... beantragt ein Patent.
Das hört sich echt seltsam an.
Von so einer Organisation würde ich erwartet das sie ihre Ideen / Ergebniss unter Public Domain stellen damit jeder davon Profitieren kann / es vom Kapitalismus verschont bleibt.
Kommentar ansehen
16.12.2017 15:26 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch diese haben Kosten - die gedeckt werden müssen?

Von der Hand im Mund können die auch nicht überleben

Natürlich patentieren sie es - sonst macht es ein anderer und schmückt sich mit fremden Federn und verbietet ihnen die Forschung daran?

[ nachträglich editiert von Bycoiner ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?