11.12.17 10:36 Uhr
 1.498
 

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

In Sizilien hat ein Pfarrer die Smartphones seiner Gläubigen gesegnet.

Der 30-jährige Geistliche sagte, Ziel der Aktion sei es, einen "positiven Gebrauch" elektronischer Geräte mit Hilfe der Heiligen Lucia zu fördern.

Smartphones stellten nämlich zugleich eine Gefahr da und können die Menschen süchtig machen, weshalb der Pfarrer dem durch den Segen vorbeugen wolle.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Pfarrer, Gebrauch, Smartphones, Sizilien
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2017 12:37 Uhr von Feinripptraeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Katholiken leben genauso in der Steinzeit wie unsere muslimischen Neubürger.
Kommentar ansehen
12.12.2017 08:37 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aber christlichen Kirchen haben mehr Erfahrung beim Geldverdienen.
Der Islam unterbindet ja jede Innovation und hindert seine Sklaven, mehr zu verdienen, um mehr an den Obermufti abdrücken zu können. Das Wirtschaftskonzept ist extrem mangelhaft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?