10.12.17 14:33 Uhr
 4.504
 

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert

 

In Berlin hat eine Gruppe von bis zu 30 Jugendlichen Polizisten attackiert, die zuvor einen Mann wegen des Verdachts auf Drogenhandel festnehmen wollte.

Der Mob bedrängte die Beamten und ging körperlich gegen sie vor. Drei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Erst mit Einsatz von Reizgas und der Hilfe von weiteren Kollegen bekam die Polizei die Lage in den Griff.

Wegen versuchter Gefangenenbefreiung wurde ein 18-Jähriger verhaftet, später aber wieder freigelassen. Gegen Verdächtige wird wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen die Polizei und Körperverletzung ermittelt.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Festnahme, Mob
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2017 14:46 Uhr von stahlbesen
 
+56 | -9
 
ANZEIGEN
Selber schuld...Berlin hat so dämlich gewählt, nun sollen sie damit klar kommen.Der Kuschelkurs wird sich bitter rächen.

Sind bewaffnet, und lassen sich
bedrohen,ha,ha,ha.

[ nachträglich editiert von stahlbesen ]
Kommentar ansehen
10.12.2017 14:50 Uhr von brochterbeck
 
+58 | -8
 
ANZEIGEN
Wie ? Die haben einen bunten Multikriminellen Drogendealer bei seiner Arbeit gestört ? Da wird er aber seinen Verdienstausfall beim Berliner Senat gelten machen und strenge Konsequenzen für die Polizisten haben .
Kommentar ansehen
10.12.2017 15:31 Uhr von 24slash7
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Von 30 Angreifern nur einer verhaftet?
Und dann auch noch wieder laufen lassen?

Die drei Polizisten "WURDEN" sicher nicht verletzt sonder sind sich gegenseitig in die Knüppel gelaufen?
Kommentar ansehen
10.12.2017 16:14 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
@stahlbesen

Die Polizei kann recht wenig für den Wahlausgang. Sie kann ebenso wenig dafür, daß ihr die Judikative ins Kreuz fällt und Täter nach deren Zugehörigkeit Beurteilt.

Nur weil ein paar Verräter uns an die Wand fahren wollen und unsere Vorteile in Deutschland, von denen ich heute kaum noch einen sehen kann, beseitigen wollen, weil sie meinen, dem Deutschen geht es zu gut, würde ich nie dafür sein, daß man die zwangsweise unter diesen Handlungen leidenden Ordnungshüter so aufbringen läßt.

Die Polizei hat bei uns das Problem, daß Waffengebrauch fast immer ein Problem darstellt. Speziell, je nach Herkunft der Betroffenen Bürger ein größeres. Nur gegen ausgewiesene Nazis ist der Gebrauch vermutlich völlig legitim, selbst wenn diese friedlich und unbewaffnet, nur ihr Handi gezogen hätten. So zumindest entsteht der Eindruck.
Kommentar ansehen
10.12.2017 16:38 Uhr von Eule99
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache Multikulti bunt und die Straße wird übernommen von ´ Kindern´.
Berlin versagt wo es kann ohne Konsequenzen , ihr habt euch abgeschafft
Kommentar ansehen
10.12.2017 17:14 Uhr von sonikku
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
"Gegen Verdächtige wird wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen die Polizei und Körperverletzung ermittelt."

Wozu? Da könnte 30 mal gegen die gleichen Personen ermittelt werden und nichts würde passieren. Das sind verschwendete Steuergelder die man besser bei der Verfolgung des eigenen Volks (das sind derzeit die Deutschen) einsetzen könnte.
Kommentar ansehen
10.12.2017 17:17 Uhr von Dr_Simi
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Ob bei der Ermittlung wegen Landfriedensbruch was rauskommt?
Und wenn ja, was sind dann die Konsequenzen für den Täter?
Sozialstunden?
Sofortige Ausweisung sicher nicht.
Kommentar ansehen
10.12.2017 17:59 Uhr von Imogmi
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
das einfachste wäre doch um Berlin eine Mauer zu ziehen und einen großen Knast daraus machen, es wären nur wenige Unschuldige dabei :-)

diese Politik der A. Merkel hat total versagt und so etwas wollt ihr noch 4 Jahre ?
Armes Deutschland , gefolgt von der unfähigen BRD
Kommentar ansehen
10.12.2017 19:45 Uhr von Bycoiner
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Berlin ist immer eine Reise wert!

Rund 12,7 Millionen Touris kamen 2016 - sehen und sterben

Det is Berlin - arm aber sexy!
Kommentar ansehen
10.12.2017 20:04 Uhr von detluettje
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
1. Berlin ist selbst an seiner seixx Lage Schuld.

2. Die Polizei hat die Möglichkeit zur wahrung und aufrechterhaltung von gesetz und Ordnung auch diese Kriminellen zu verhaften und für 24 Stunden festzuhalten.

3. Hat die Polizei die Möglichkeit jeden einzelnen des Mobs anzuzeigen.

4. Hat die Polizei die Möglichkeit, wenn unsere Volksverräter das Wohl des Volkes verraten, alle Beteiligten in Haft zu nehmen.
(Rebellion gegen die Gesetzgeber)

5. Hat es Berlin und dieses Land es nicht anders verdient von solchen Leuten beglückt/bereichert zu werden.
Denn: IHR ALLE HABT DIES NICHT VERHINDERT!
Kommentar ansehen
10.12.2017 21:07 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
ich habs zumindest mal bis zum Ostbahnhof geschafft, weil ich von der Firma aus nach Erkner mußte. Mehr brauch ich von Berlin nicht sehen, ich weiß alles was ich wissen muß.
Kommentar ansehen
10.12.2017 23:04 Uhr von bigX67
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
als ich zuletzt in berlin war, hat es mir dort gefallen :).
Kommentar ansehen
10.12.2017 23:42 Uhr von capricorn5x
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
alle verhaften und umgehend ausweisen
Kommentar ansehen
11.12.2017 04:16 Uhr von AntiDepp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Polnisch und Russisch.

Was ist das Geheimnis der Hauptstadt?

https://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
11.12.2017 07:07 Uhr von Leichenvater
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie können die es ja auch wagen, einen vermutlichen Drogendealer fest nehmen.

Aber er wurde ja wieder nach Hause geschickt so wie es sich für Minderjährige üblich ist!!!

Aber der ist ja gar nicht mehr minderjährig, es wäre voll legitim gewesen wen er wenigstens eine Nacht hätte dort bleiben können.

Aber wie immer Ausländer Bonus.
Kommentar ansehen
11.12.2017 09:05 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
> ich habs zumindest mal bis zum Ostbahnhof
> geschafft, weil ich von der Firma aus nach Erkner
> mußte. Mehr brauch ich von Berlin nicht sehen,
> ich weiß alles was ich wissen muß.

Das sagt mehr als tausend Worte. Und solche Leute wollen einem die Welt erklären. Da kommt man doch vor Lachen nicht in den Schlaf.
Kommentar ansehen
11.12.2017 14:19 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In den USA wären die Angreifer vermutlich erschossen worden, hier müssen die Polizisten Angst haben hinterher selbst im Gefängnis zu sitzen. Polizeigewalt ist Scheiße, aber man muss sich doch nicht von so einem Pack, und jemand der einen Drogenhändler vor der Strafe bewahren will ist genau das, angreifen lassen, oder?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?