08.12.17 02:03 Uhr
 2.192
 

Alwine: Wer will ein ganzes Dorf kaufen?

In Alwine im Süden von Brandenburg leben 15 Menschen. Die Häuser sind verfallen, viele Gärten verwildert. Jetzt wird das Dorf in Berlin versteigert - Zum ersten, zum zweiten, zum dritten: Findet Alwine einen Käufer?

Am Samstag kommt die Siedlung zwei Autostunden südlich von Berlin unter den Hammer. Das ehemals volkseigene Objekt war im zweiten Weltkrieg Trainingslager der Hitlerjugend, auch Kriegsgefangene waren dort inhaftiert.

Die Stadt Alwine wird kein Gebot bei der Versteigerung abgeben und auch keiner der Einwohner wird vermutlich die 125.000 Euro Startgebot aufbieten können. Was die Auktion für die Bewohner bedeutet, ist deshalb ungewiss.


WebReporter: LangUndDick
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dorf
Quelle: deutschlandfunk.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2017 02:05 Uhr von LangUndDick
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2017 09:50 Uhr von Atze2
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@LangUndDick
@BurnedSkin

was läuft bei euch falsch?

dieses Bashing gegen Ost-Deutsche geht mir total aufn Sack. Die Wende ist eine Generation her, irgendwann muss doch mal Ruhe sein.

Und gerade ihr (wenn ihr nicht ein der selbe seid), von toleranzgefasel betrunken, solltet doch verstehen das so etwas nicht geht

Ich weiß nicht ob es grade "hip" ist Bashing gegen die neuen Bundesländer zu betreiben, oder ob ihr nur nem Bundespräsidenten folgt der diese Bundesländer mal als "Dunkeldeutschland" bezeichnet hat.

Das verrückte ist, dieser Präsident hätte nach der Aussage eigentlich zurück treten müssen.

In jedem Unternehmen bekommt man die Kündigung wenn man einen Kollegen als "Dunkeldeutscher" bezeichnet.

Und eigentlich mag ich die Bezeichnung "neue Bundesländer" gar nicht, die Sperre die manche im Kopf haben muss endlich mal raus.
Kommentar ansehen
08.12.2017 10:55 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ Atze2

"Die Wende ist eine Generation her, irgendwann muss doch mal Ruhe sein."

Das wäre schön, ja. Nur leider muss ich immer noch den Soli zahlen, die Ossis sind - trotzdem! - immer noch permanent am Rumheulen und Forderungen stellen, und immer noch liest man eine News nach der anderen, in der wieder irgendein Dorf in der DDR durch Ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass aufgefallen ist. Achte mal hier auf shortnews drauf - Du erkennst die entsprechenden News an besorgten "DDR mal wieder... ohne Worte"-Aüßerungen in den Kommentaren. Außerdem: Ohne die sogenannte "Wiedervereinigung" könnte heute jeder Westdeutsche mit 25 in Rente gehen. Denk mal drüber nach.

Wären die wirtschaftsflüchtenden Ossilanten dankbar und froh, dass Deutschland sie gnädig aufgenommen hat, dann wäre sicher inzwischen Ruhe. Aber da sie sich bis heute weigern zu integrieren, ist Toleranz nicht angebracht - Toleranz hört da auf, wo sie tolerant gegenüber Intoleranz werden soll. Also, liebe Ossis: Hört auf, Flüchtlinge zu jagen (Ihr wart selber welche), und hört auf, die AfD zu wählen! Reicht Euch Merkel nicht?! Schlimm genug, dass diese Frau Bundeskanzelerin ist, da muss man nicht auch noch gleich die Nazis dazu holen.

Du siehst, Atze2, das "Bashing" gegen Ossis ist gar kein Bashing, sondern nur eine normale Reaktion von Leuten, deren Gastfreundschaft mit Füßen getreten wird. Die Ossis haben sich Deutschland anzupassen, nicht umgekehrt. Ansonsten heißt es sehr schnell "Heute sind wir tolerant, morgen fremd im eigenen Land".

[ nachträglich editiert von BurnedSkin ]
Kommentar ansehen
08.12.2017 18:34 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Atze2: der amerikanische Bürgerkrieg ist 150 Jahre her, trotzdem kloppen sich dort Nord und Süd immer noch

glaubst du jetzt wirklich, zwischen Ost und West ist Frieden?


es gibt ja noch nichtmal Gleichberechtigung und die "blühenden Landschaften" muss man wörtlich nehmen, siehe hier, es gibt blühende Wiesen wo mal Leben war
Kommentar ansehen
09.12.2017 01:10 Uhr von Sandstein
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ BurnedSkin
und du meinst in der Lage zu sein die Meinung und die lage von ca. 16.millionen Menschen wiedergeben zu können. Alle Achtung aber du bist scheinbar nicht besser als diese von dir so angefeindeten Nazis da du alle in einen Topf wirfst die aus dem Osten kommen.
Und dein Argument mit dem Soli wenn ich Dir mal eine Neuigkeit verraten soll diesen dürfen WIR OSSIS genauso bezahlen wie alle anderen und nun hör auf zu heulen.
Kommentar ansehen
09.12.2017 08:29 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sandstein: da ist Burni doch noch bescheiden, die Meisten hier behaupten doch von sich der Mehrheit der Deutschen anzugehören und nehmen daher das Recht in Anspruch für mindesten 31 Mio. Menschen zu sprechen

(weil 60 Mio Deutsche + 20 Mio nicht weiter zu beachtenden Ausländer (nur damit keine Mißverständnisse aufkommen, dass ist deren Ansicht))
Kommentar ansehen
09.12.2017 10:53 Uhr von Salomon111
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne die ossis könnte jeder mit 25 in Rente gehen ist schon mal falsch. Du hast offensichtlich keine Ahnung eie Renten finanziert werden.
Du pauschalisierst alle Ossis. Alles was du sagst trifft dann auch auf Flüchtlinge zu. Gleiche Denkstruktur wie Nazis. Du denkst nur es merkt keiner weil du Flüchtlinge durch Ossis ersetzt.
Ist aber genauso blinder Rassismus.
Kommentar ansehen
09.12.2017 11:20 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Sandstein

"diesen dürfen WIR OSSIS genauso bezahlen ..."

Ja und? Das wäre ja wohl auch das allerletzte, wenn Ihr Euch selbst DAVOR drücken würdet. Das willst Du mir nun ernsthaft als Gegenargument verkaufen?! Ich glaub es hackt. Zahlt den Soli ALLEINE und klaglos, dann kannst Du Dich nochmal zu Wort melden.

@ Salomon111

"Du pauschalisierst alle Ossis. Alles was du sagst trifft dann auch auf Flüchtlinge zu."

Ossis SIND Flüchtlinge. Im Gegensatz zu den wegen Krieg geflohenen Syrern sind die Ossilanten aber reine Wirtschaftsflüchtlinge. Statt mal in die Hände zu spucken und ihre marode DDR wieder aufzubauen, kamen sie in Scharen über die Grenze und kassierten feist grinsend das Begrüßungsgeld.

Und das mit der Rente war natürlich nur ein metaphorischer Vergleich. Meine Güte.
Kommentar ansehen
09.12.2017 15:23 Uhr von derlausitzer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"in Scharen über die Grenze" von West nach Ost, um sich darum zu reißen, meine Anlage zu nutzen. Du Nulpe hast null Ahnung.
Aber bei mir ist das dann in deinen blinden Augen Aufbauhilfe.
Übrigens haben die Wessihyänen oder Okkupanten nach 89 die Grenze gestürmt.
Die sind wir bis heute nicht los - die kleben an ihren, sich unrechtmäßig unter den Nagel gerissenen Leitungspositionen wie mit Pattex festgeklebt.
Genau so mußten wir die westdeutsch braune Brut aufnehmen und der Westen sorgt bis heute dafür, daß sie ja hier bleiben.
Also hör auf, solch einen unsäglichen Schwachsinn zu schreiben.

[ nachträglich editiert von derlausitzer ]
Kommentar ansehen
09.12.2017 15:46 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gauland - Wessi
von Storch- Wessi
von Sayn Wittgenstein - Wessi
von und zu Guttenberg - Wessi
Göbbels - Wessi
Göring - Wessi
Goethe - Ossi
Lessing - Ossi
Luther - Ossi
Heinrich Zille - Ossi
Kurt Masur - Ossi
u.s.w.u.s.f
Soll ich die Liste für die Bildungsfernen hier, fortsetzen?
Kommentar ansehen
09.12.2017 16:25 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ derlausitzer

"Soll ich die Liste für die Bildungsfernen hier, fortsetzen?"

Fang doch stattdessen mal an, Kommata richtig zu setzen. Selber Nulpe. Dass Du Dich überhaupt einzumischen wagst, wenn sich Deutsche unterhalten - so wie Du schreibst, bist Du weder Ossi noch Wessi. Lass mich raten: Pole? Pakistaner? Türke?
Kommentar ansehen
09.12.2017 16:52 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nach der Wende wurde die gesammte Wirtschaft der ehemaligen DDR platt gemacht. Sie war marode und alleine nicht lebensfähig. Aber so ziemlich alles, was entstand kann man als verlängerte Werkbank bezeichnen. Man nutzt günstigere Löhne und die Wertschöpfung erfolgt im Stamm (Bundel)land. Von diesem Status hat man sich nie erholt.
Kommentar ansehen
09.12.2017 23:02 Uhr von Sandstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BurnedSkin

der einzige bei dem es hackt bist Du mit "Menschen" wie Dir zu diskutieren ist solchermaßen Sinn und zwecklos also sag ich es Dir mit einem Goethezitat "Du kann mich mal im Arsche lecken"
Kommentar ansehen
09.12.2017 23:30 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sandstein

"Du kann mich mal im Arsche lecken"

Logisch, die Ossi-Pauschalreaktion. Niemand hat was anderes von Dir erwartet.

"... mit "Menschen" wie Dir zu diskutieren ist solchermaßen Sinn und zwecklos ..."

Du hast es ja nicht einmal versucht. Dein "Diskussionsbeitrag" beschränkte sich auf "Rabääääh, ich bin ein Ossi, ich will Geld!", also erzähl mir nichts von Sinn und Zweck.
Kommentar ansehen
10.12.2017 12:25 Uhr von Salomon111
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@burnedskin
Die Ossis sind hauptsächlich zum Arbeiten in den Westen gekommen. Ich kenne keinen der nicht arbeitet. Ich kenne keine Ossi-viertel in denen sich Parallelgesellschaften bilden.
Die anderen Ossis mussten nicht flüchten. Die haben Renten und Sozialhilfe und alles auch bekommen, wenn sie zu Hause geblieben sind.
Umgekehrt gibts aber Unmengen Wessis die an der Wiedervereinigung richtig verdient haben. Alles im Osten billig aufgekauft und mit dem Soli saniert.
Hat dir irgendein intelligenter Ossi die Freundin ausgespannt? Oder dir den Job weggenommen weil er einfach besser war?
Ossis als Wirtschaftsflüchtlinge mit Afrikanern gleichsetzen ist schon ziemlich hirnrissig
Kommentar ansehen
10.12.2017 17:02 Uhr von derlausitzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, für nen Polen, Pakistani oder Türken schreib ich doch ganz anständig (nobuddy is perfekt).
Willst du mir erzählen, wo man Kommas setzt? Hast du meinen Beitrag gemeldet?
Da muß ich ja wohl mittendrin ins Schwarze getroffen haben!

Und wenn das Alles ist, was du intellektuell zu erwiedern hast, schwillt mir die Brust ohne Ende!!!!
Kommentar ansehen
10.12.2017 17:03 Uhr von LangUndDick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso von Kultut auf Wirtschaft umgesetzt, ihr Spacken?
Kommentar ansehen
10.12.2017 18:01 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ derlausitzer

"Hast du meinen Beitrag gemeldet?"

Ich hab noch nie einen Beitrag gemeldet. Warum auch, bislang war keiner dabei, der mich auch nur gekratzt hätte, geschweige denn geärgert. Angesichts MEINER zahlreichen Beiträge, die ständig von irgendwelchen Mimosen gemeldet werden, gibt es aber offenbar einen ganzen Haufen Lappen hier, die heulend nach der Zensurobrigkeit schreien, anstatt sich mal mit Wahrheiten abzufinden.

"Willst du mir erzählen, wo man Kommas setzt?"

Kein Bedarf, ich bin nicht Dein Nachhilfelehrer. Kauf Dir halt eine Grundschulfibel, wenn Du Dich weiterbilden willst.
Kommentar ansehen
10.12.2017 22:58 Uhr von Sandstein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BurnedSkin

Du scheinst mich besser zu kennen als ich mich selbst soweit ich weiß hab ich noch nie um Geld geschrien oder gebettelt nach Deinem Verhalten und deinem Vorpubertären Geschrei kann ich schließen das Du zu einem Teil der Gesellschaftgehörst der sich abgehängt fühlt Das Mitleid der hart arbeitenden Ostdeutschen Bevölkerung geört Dir.
Ich hoffe das ich etwas mehr Niveau in die Disskusion gebracht habe da ich nicht wie Du nur mit Beleidigungen und Geheul antworten möchte.
Kommentar ansehen
11.12.2017 01:39 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Sandstein

"Das Mitleid der hart arbeitenden Ostdeutschen Bevölkerung geört Dir."

Toll, also von niemandem.

"Ich hoffe das ich etwas mehr Niveau in die Disskusion gebracht habe..."

Nein, leider nicht. Deine Schlußfolgerungen sind falsch, ich fühle mich weder abgehängt, noch schreie ich rum. Zudem beleidige ich nicht, und rumgeheult hab ich auch nicht. Da muss ich Dir leider sagen, dass Deine Lügen eher mehr Falschheit in die Diskussion gebracht haben, aber mit Sicherheit nicht mehr Niveau. Aber das macht nichts, das übernehme ich ja in der Regel.
Kommentar ansehen
13.12.2017 23:26 Uhr von Sandstein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BurnedSkin
Ich mach mir diese Welt wiedewiede wie sie mir gefällt.
Scheint genau dein Motto zu sein
Kommentar ansehen
13.12.2017 23:56 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sandstein

"Ich mach mir diese Welt wiedewiede wie sie mir gefällt."

Glaub ich Dir sofort.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?