07.12.17 17:04 Uhr
 5.217
 

Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

 

Nach verschiedenen Studien haben rothaarige Menschen genetische Vorteile gegenüber Personen, die blonde, braune oder schwarze Haare haben. So produzieren Rothaarige mehr Vitamin D und haben weniger Vitamin D-Mangel, der unter anderem zu Diabetes führen kann.

Nach einer Studie der McGill Universität können Rothaarige zudem bis zu 25 Prozent mehr Schmerzen aushalten als Menschen mit anderen Haarfarben. Die Universität von Louisville hat herausgefunden, dass Rothaarige Temperaturunterschiede stärker wahrnehmen können.

Nach Professor Andrew Stott von der Universität von Buffalo werden Rothaarige auch als lustiger empfunden. Das hänge vielleicht damit zusammen, dass Zirkus-Clowns schon seit dem 19. Jahrhundert rote Perücken trugen.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher
Quelle: nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2017 17:15 Uhr von brochterbeck
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann es auch einfacher formulieren. Rothaarige kriegen schneller Sonnenbrand. So viel zum Thema Schmerzempfinden und Temperaturunterschiede.
Kommentar ansehen
07.12.2017 17:34 Uhr von Bycoiner
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2017 18:38 Uhr von wapolexx
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Als Feuermelder ...
Kommentar ansehen
07.12.2017 18:39 Uhr von InternetVergisstNie
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
"Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte"

Dann fehlt ja nur noch eine Seele xD
Kommentar ansehen
07.12.2017 20:35 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht man ja an Obelix.....
...von wegen, in den Zaubertrankpott gefallen und so....
Kommentar ansehen
07.12.2017 21:10 Uhr von Gyaku_zuki
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Dafür haben sie keine Seele
Kommentar ansehen
08.12.2017 01:56 Uhr von Kelrycor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inquisition ahoi. Lasst das mal den Vatikan lesen ;)
Kommentar ansehen
08.12.2017 10:34 Uhr von Indalagos
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Unfassbar wie viele geistig behinderte sich hier tummeln...
Kommentar ansehen
08.12.2017 10:47 Uhr von sünder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vom Feuer geküsst.
Kommentar ansehen
08.12.2017 12:05 Uhr von Kati_Lysator
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
rothaarige frauen pupsen beim sex. naja, ist jetzt nicht so die tollste superkraft...
Kommentar ansehen
08.12.2017 16:16 Uhr von propellormuetzenmann
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Opa sagte immer "rostiges Dach feuchter Keller"

[ nachträglich editiert von propellormuetzenmann ]
Kommentar ansehen
09.12.2017 16:28 Uhr von oldtime
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach Professor Andrew Stott von der Universität von Buffalo werden Rothaarige auch als lustiger empfunden. Das hänge vielleicht damit zusammen, dass Zirkus-Clowns schon seit dem 19. Jahrhundert rote Perücken trugen."

Kein Mensch mag Clowns!
Kommentar ansehen
10.12.2017 16:43 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube es gibt da ein kleines Problem bei der Betrachtung der Gruppe.

Wenn die Eigenschaft der Rothaarigkeit irgend wann auf eine Änderung der Haarfarbe im Norden entstanden ist, dann hatten dort Menschen ja zwangsweise weniger Sonne und mußten folglich um Überlebensfähiger zu sein mehr Vitamin-D Produzieren als andere.

Sollte man also einen sauberen Beweiß führen wollen, dann müßte man fairer Weise mal Rothaarige, die seit mehr als 5 Generationen in Afrika , am Äquator, in Australien etc. leben untersuchen und für jede dieser Gruppen müßte das Auftreten der Roten Haare die Behauptung belegen, so fern man aus der gleichen Gruppe Probanden zum Vergleich beliebig auswählt.

Denke, daß ist dann nicht der Fall, falls es ebenso natürliche Rothaarige in diesen anderen Gebieten gibt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?