07.12.17 12:05 Uhr
 5.649
 

Neukölln: Ali-Baba-Spielplatz muss unter Polizeischutz eröffnet werden

 

Seit ein Spielplatz im Berliner Viertel Neukölln sich das Motto "Ali Baba und die 40 Räuber" gegeben hat und dazu einen hölzernen Kuppelbau mit gelbem Halbmond auf dem Platz errichtete, werden die Macher von Islamhassern bedroht.

Diese befürchten, dass der Spielplatz zu einer "religiösen Einrichtung" wird, wie die Berliner AfD-Fraktion auf Twitter schrieb.

Die Posse um den harmlosen Märchen-Spielplatz endet nun damit, dass er unter Polizeischutz eröffnet werden muss. "Die Debatte ist wirklich absurd", so Neuköllns Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey bei der Eröffnung: "Wir haben hier keine Moschee gebaut, sondern eine orientalische Burg."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spielplatz, Neukölln, Polizeischutz
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2017 12:08 Uhr von 24slash7
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Ob da nicht früher oder später auch oder erstrecht jemand wegen Verunglimpfung religiöser Blablas ... na ihr wisst schon?

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
07.12.2017 12:23 Uhr von Joeiiii
 
+55 | -16
 
ANZEIGEN
Ali-Baba und die 40 Räuber? Heutzutage heißt das eher "Ali und sein 40-köpfiger Clan, gegen den die Polizei nicht ankommt". :(
Kommentar ansehen
07.12.2017 12:44 Uhr von dillschwaiger
 
+19 | -19
 
ANZEIGEN
No eine weitere NO-GO Area.
Manche müssen eben mit Macht noch Öl ins Feuer gießen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 12:52 Uhr von brycer
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2017 13:12 Uhr von TendenzRot
 
+19 | -27
 
ANZEIGEN
@dillschwaiger

> No eine weitere NO-GO Area

Weil da ein Kinderspielzeug mit Zipfelmütze steht? Oder wegen der Islamhasser? Du musst doch keine Angst haben, sind doch deine Kumpels.
Kommentar ansehen
07.12.2017 13:13 Uhr von Rumpelstielzchen007
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ich schätze das Ali Babas Behausung nicht lange Bestand haben wird.....
Nur so ein Gedanke.
Aber dann bauen wir flux aus Steuergeldern einen anderen.
Muss wegen dieser Kinderkacke nicht vielleicht auch noch jemand von seinem Amt zurücktreten?
Das sind alles Sachen fürs Tollhaus.
Geht doch arbeiten, dann habt ihr auch keine Langeweile.
Kommentar ansehen
07.12.2017 13:37 Uhr von RZH
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
"den harmlosen Märchen-Spielplatz"

Tolle Geschichte...

"Wir haben hier keine Moschee gebaut, sondern eine orientalische Burg."

Schlimm genug!
Kommentar ansehen
07.12.2017 14:54 Uhr von bigX67
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
@rumpelstielzchen:

du wirst wohl recht haben.
deutsche haben leider mittlerweile viel erfahrung im abfackeln. also werden sie es über kurz oder lang schaffen diesen spielplatz in asche zu verwandeln.
Kommentar ansehen
07.12.2017 15:25 Uhr von Bycoiner
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2017 15:30 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
da könnte doch die Antifa mal legal Geld verdienen, Abendschulkurse wie "Dein Freund der Molotow" oder "Vom Terrorist zum Außenminister"

Fakt ist, im Abfackeln haben die Linken mehr Erfahrung.
Kommentar ansehen
07.12.2017 15:46 Uhr von Atze2
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
in dem Viertel bekommst du nicht viele "Rechte" zusammen das ein Polizei-Schutz nötig wäre.

Und würde die Bezirksbürgermeisterin mal das Buch lesen und "verstehen" wüsste sie das auf der Hütte nie ein Halbmond zu sehen war. Das Buch (Ursprungsfassung) stammt aus dem Jahre 250 nach Christi und hat seinen Ursprung in Indien, da gabs noch keinen Mohammed oder gar einen Orient. Erst 500 Jahre nach Christi wurde es ins persische übersetzt. Also Backen halten bitte und nicht wegen vorauseilendem Gehorsam nen Blödsinn machen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 15:48 Uhr von bigX67
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
@brunnenschützer:

wirfst du mal wieder gefühlte fakten unter das volk?
Kommentar ansehen
07.12.2017 16:12 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
nö ich beziehe mich auf Bilder von Chaostagen, G20-Terrorismus usw. Irgendwie werden da immer Existenzen in Asche verwandelt.
Auf Indymedia gabs ja auch Anleitungen, wie man sowas am besten herstellt. Schulfernsehen für Asoziale sozusagen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 16:13 Uhr von Imogmi
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ Bycoiner
"Der Block war die kleinste Einheit des Deutschen Reiches.
Demnächst auch wieder in ihrer Nähe? "

hab gar nicht gewusst das die Moslems so lernfähig sind ? :-))
aber die haben ja schon mehr aus Adolfs Zeiten übernommen...
Kommentar ansehen
07.12.2017 16:27 Uhr von Holst3n
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
"Auf Indymedia gabs ja auch Anleitungen, wie man sowas am besten herstellt"

Seltsam, auf der genannten Seite hab ich mich vor der Schliessung des oefteren rumgetrieben, aber solche Anleitungen habe ich nie gefunden.
Kommentar ansehen
07.12.2017 16:58 Uhr von Fishkopp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Generell wäre eine Diskussion über einen derartigen Themen Spielplätz lächerlich. Hier geht es aber mutmaßlich um die Mullah-Hochburg Neukölln, von daher kann ich den Stress nachvollziehen. Aber irgendwann wird die Polizei ihre Kräfte mal abziehen oder woanders gebrauchen können, ich hätte da eine Theorie was mit diesem Spielplatz passiert wenn keiner mehr drauf aufpasst. Man hätte eventuell gerade in so einem Brennpunkt ein anderes Szenario finden sollen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 17:07 Uhr von BurnedSkin
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
@ Brunnenbeschuetzer

"Fakt ist, im Abfackeln haben die Linken mehr Erfahrung."

Stimmt, die Rechten sind ja eher in Sachen Mord und Totschlag unterwegs. Aber das ist Tröten wie Dir ja egal, gell?

Und der normale Mensch (hint: ich) schaut nach links und rechts und wünscht dem ganzen Dreckspack nur das schlechteste, ganz gleich, welcher Richtung sie angehören.
Kommentar ansehen
07.12.2017 17:52 Uhr von det_var_icke_mig
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@Brunnenbeschützer: deswegen die brennenden Ausländerheime vor Erfindung des Schokopuddings ...

nun wird mir einiges klar
Kommentar ansehen
07.12.2017 18:07 Uhr von derlausitzer
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Wofür bekommt Atze2 Minus?
Weil er den Ursprung dieses Märchens erklärte?
Kommentar ansehen
07.12.2017 18:19 Uhr von Bycoiner
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2017 18:36 Uhr von Salomon111
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@brycer
Hätte man einen Kirchturm mit Kreuz da aufgestellt hätten sich muslimische Eltern beschwert und am nächsten Tag wäre der Kirchturm weg gewesen.

Den Halbmond auf dem Dach sehe ich eher wegen Verletzungsgefahr kritisch. Und er wäre nicht nötig gewesen.

Allerdings haben die Protestler dagegen genauso einen an der Klatsche wie die Antifa. Im sinnlosen zerstören sind sie alle gleich.
Kommentar ansehen
07.12.2017 20:45 Uhr von Dr_Simi
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"Neuköllns Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey bei der Eröffnung: "Wir haben hier keine Moschee gebaut, sondern eine orientalische Burg."

Klar ist die Sache mit dem Spielplatz lächerlich, aber zitierte nicht Erdogan mal ein Gedicht, in dem die Moscheen als Kasernen des Islam bezeichnet wurden?
Da wäre eine andere Erklärung der Bürgermeisterin wohl angebrachter gewesen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 21:39 Uhr von LangUndDick
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
"Wunder" von Neukölln
Ladendieb im Rollstuhl kann urplötzlich wieder laufen. https://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
08.12.2017 01:10 Uhr von Atze2
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@derlausitzer

nope, weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Und überhaupt hat gar nix mit gar nix zu tun.

Fakten galten früher mal was, heute dreht irgendeiner einem das Wort um Mund rum. Und das nicht mal rhetorisch clever.
Kommentar ansehen
08.12.2017 08:32 Uhr von Tomo85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Eine Islamisierung findet nicht statt."

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?