07.12.17 11:19 Uhr
 626
 

Pokémon-Verfilmung: Ryan Reynolds als "Pikachu" vorgesehen

 

Die News, dass Schauspieler Ryan Reynolds in der geplanten Pokémon-Verfilmung die Figur "Pikachu" spielen soll, sorgt für Stirnrunzeln.

In dem Live-Action-Film soll der "Deadpool"-Star als "Detective Pikachu" auftreten: Diese Figur gibt es nur in Japan und ist ein sprechendes Pikachu mit Sherlock-Holmes-Mütze.

Ähnlich wie Andy Serkis in "Herr der Ringe" das Wesen Gollum verkörperte, wird Reynolds auch hier das Motion Capturing selbst übernehmen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verfilmung, Pokémon, Ryan Reynolds, Pikachu
Quelle: bento.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teaser zu "Deadpool 2" zeigt Ryan Reynolds nackten Hintern
Ryan Reynolds bitter enttäuscht: Bester Freund wollte Privatbilder verkaufen
Ryan Reynolds: Tränen auf Knopfdruck - Talent in der Jugend schamlos genutzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2017 13:21 Uhr von Disskurs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pokemon ist wie Star Wars. Wenn die Fanbase groß genug ist, wird verkauft was möglich ist. "Wir operieren ihren Hund zum Pokemon um" Gekauft!
Kommentar ansehen
08.12.2017 15:54 Uhr von shirasaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Green Lantern war ihm peinlich deshalb auch keine Fortsetzung, aber Pokemon findet er cool??? Nee wa?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teaser zu "Deadpool 2" zeigt Ryan Reynolds nackten Hintern
Ryan Reynolds bitter enttäuscht: Bester Freund wollte Privatbilder verkaufen
Ryan Reynolds: Tränen auf Knopfdruck - Talent in der Jugend schamlos genutzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?