06.12.17 17:41 Uhr
 4.015
 

Randale in Essen

Gestern Abend ist in Essen eine Teestube von mehreren Männern gestürmt worden. Vier Stunden nach diesem Vorfall versammelten sich ungefähr 100 Männer in der Essener Innenstadt und randalierten, nach dem Motto gemeinsam sind wir stark.

Ein Zeuge sagte aus, es hätte eine Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und den Männern libanesischer, türkischer, irakischer und syrischer Herkunft gegeben.

Es folgten mehrere Festnahmen und ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten kann aktuell weder bestätigt noch dementiert werden.


WebReporter: BadNews0991
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Randale
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2017 17:54 Uhr von 24slash7
 
+43 | -9
 
ANZEIGEN
Den Clan zusammengetrommelt ...
Als Deutscher hättest du da keine Chance
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:02 Uhr von brochterbeck
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Alles "Ehrenmänner" ...
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:07 Uhr von Eule99
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Auf der I. Weberstraße randalierten gegen Mitternacht rund 100 Männer, bis die Polizei erneut mit einem Großaufgebot ausrückte und die Ansammlung wütender Randalierer trennte. Dabei handelte es sich um Männer türkischer, irakischer, libanesischer und syrischer Nationalität.

Das wertvolle Gold und täglich grüßt das Murmeltier

[ nachträglich editiert von Eule99 ]
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:07 Uhr von CommanderRitchie
 
+38 | -10
 
ANZEIGEN
"Ironie on"
No go Areas gibts nicht.
Flüchtlinge und andere "Zugereiste" sind immer alle Dankbar... und gaaannnzzzz Lieb.
Merkel, Steini und Konsorten können bei ihren Besuchen in den nicht vorhandenen Brennpunkten keine Probleme durch Flüchlinge erkennen.
Alles Fachkräfte - oder angehende.
Und... das ist bestimmt wieder ne Fake-News und miese Stimmungsmache gegen ausländische "Mitbürger" .
"Ironie off"

Oh je... gleich kommen wieder die realitätsverweigernden und Tatsachen relativierenden Kommentare von burnedskin, van icke und anderen Blindfischen hier bei shortnews...

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:37 Uhr von wer klopft da
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
"Männern libanesischer, türkischer, irakischer und syrischer Herkunft gegeben. "

Oh ich dachte hier geht´s um Essen in Deutschland.Sorry
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:48 Uhr von uwele2
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Es wird höchste Zeit bei Gewalt oder versuchte Gewalt gegen die Polizei zwangsläufig und automatisch zu einer U-Haft von mindestens 14 Tagen führt ohne dass Staatsanwaltschaft oder ein Richter darüber entscheiden muss
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:50 Uhr von henry2110
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Und es werden immer mehr!
Danke an alle die Verräter die uns dieses Pack ins Land geholt haben und wollen dass es immer mehr werden.
Holt unsere Soldaten zurück ins Land, räuchert diese Rattenlöcher aus und jagt dieses undankbare Pack, samt unserer Politiker aus dem Land.
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:50 Uhr von walker007
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
"Die Männer türkischer, irakischer, libanesischer und syrischer Nationalität!"

Wer hätts gedacht ...
Warte ... das war doch bestimmt ein tragischer Einzelfall in 100facher Ausfertigung!

Ab nach Hause!
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:51 Uhr von toch58
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Hat denn keiner Arsch in der Hose,so ein Volk abzuschieben,man man
Kommentar ansehen
06.12.2017 19:06 Uhr von bigX67
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2017 19:13 Uhr von AntiDepp
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2017 19:19 Uhr von Micanol
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
@ AntiDepp

Bei deinen Kommentaren könnte man meinen das du die ersten vier Buchstaben bei deinem Nick weg lassen könntest!

(Persönliche Meinung)
Kommentar ansehen
06.12.2017 19:43 Uhr von derlausitzer
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@bigX67, ich wäre froh, wenn es nur solche no - go - areas geben würde. Ganz, ganz ehrlich!

Das wundert mich aber, daß Du das ablehnst:
http://www.forstrock.de/
http://www.ndr.de/...

Du möchtest gerne objektiv sein?
Kommentar ansehen
06.12.2017 20:07 Uhr von fleissbildchen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gäähn , hoffentlich gibts mal bald wieder was neues bei SN !
Kommentar ansehen
06.12.2017 21:02 Uhr von AntiDepp
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2017 21:10 Uhr von fraro
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Nur zur Erinnerung:

"Das beste Deutschland, das wir jemals hatten!"
Kommentar ansehen
06.12.2017 21:42 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2017 22:06 Uhr von AntiDepp
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Bei den Ermittlern ist der Verdacht längst aufgekommen,
dass es die „größere Menschenansammlung,
die sich an einer Shisha-Bar an der Weberstraße drohend aufgebaut haben soll“,
so nie gegeben hat.
Denn als die Polizei eintraf,
saßen Gäste friedlich rauchend in dem Lokal und von Randalierern fehlte jede Spur.


„Da hat uns wohl jemand wild machen wollen“, heißt es inzwischen in Polizeikreisen.

Was in diesem Fall besonders gut gelang,
weil die Behörde die womöglich irreführenden Aussagen von vor allem arabischstämmigen Zeugen,
die jene 40 bis 100 Männer meldeten, die durch die Innenstadt ziehen sollten,
„sofort ernst genommen“ hat.

https://www.nrz.de/...


Nachbar soll Teestuben-Besucher mit Urin aus Wasserpistole bespritzt haben - deshalb warfen sie seine Scheibe ein.

https://www.derwesten.de/...

40 - 100 Personen sollen am Dienstag gegen Mitternacht randalierend durch die Essener Innenstadt gezogen sein.

Dies gaben einige Zeugen gegenüber der Polizei an.

Doch einen Tag später steht fest: Es kam weder zu Sachbeschädigungen, noch zu Körperverletzungen.

Statt 40 - 100 Personen, soll es sich um etwa 10 Personen handeln.

https://www.derwesten.de/...
Kommentar ansehen
06.12.2017 23:45 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@AntiDepp

Jau

Und in ein oder zwei Wochen heißt es, die NSU hätten ihre Finger im Spiel

@det
Mal ganz vorsichtig gefragt: Stehst du so sehr auf Araberhengste....? Oder weshalb nimmste dieses Verbrecherpack so in Schutz?

"weil was anderes kommt ja von euch eh nicht, eben weil ihr nicht mehr unterscheiden könnt "

Wozu auch noch? Da ja JEDER, der nicht Proislam/Proflüchtling ist, automatisch bei euch Linksfaschisten ein Nazi ist.
Kommentar ansehen
07.12.2017 05:53 Uhr von det_var_icke_mig
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@Modellbahnfahrer: lesen ist nicht so deine Stärke oder?

(du)
"Oder weshalb nimmste dieses Verbrecherpack so in Schutz? "

(ich)
"und jetzt dürft ihr mir auch gerne wieder Minus geben oder behaupten ich würde die Idioten aus dieser News in Schutz nehmen wollen"

erklär mir bitte wo ich das Verbrecherpack in Schutz nehme, wenn ich behaupte, dass nicht alle Ausländer Verbrecher sind?

"Wozu auch noch? Da ja JEDER, der nicht Proislam/Proflüchtling ist, automatisch bei euch Linksfaschisten ein Nazi ist."

zeige mir EINEN einzigen Post wo ich jemanden als Nazi bezeichnet habe

Beleidigungen (Linksfaschisten) sind euer Metier
und Nazibeschimpfungen gebt ihr zum größten Teil in vorrauseilendem Gehorsam selbst ab: "kann man ja nicht sagen, sonst ist man gleich Nazi ..." und ähnliches

und du musst nicht proislam sein, es reicht wenn du nicht in jedem Moslem einen Verbrecher siehst nur weil er Moslem ist und er begeht auch keine Straftat wenn er betet, das solltest du akzeptieren und tolerieren, dann wären alle schon ein gutes Stück weiter

da sich aber niemand vor ein Gerichtsgebäude stellt: "Schiebt das verurteilte Arschloch ab"

sondern alle vors Rathaus: "Ausländer raus"

wird das eben nix
Kommentar ansehen
07.12.2017 08:52 Uhr von hesch
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Essen als klein Chicago. Hier regiert nicht mehr Al Capone, sondern Achmed Caponi. Wie sagte mal ein schlauer Mann; "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst zum Kalkutta."

[ nachträglich editiert von hesch ]
Kommentar ansehen
07.12.2017 11:16 Uhr von Buck-Ofama
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
abschieben und fertig.
wer keine partei wählt, die ein interese daran hat deutsche vor fremden einwanderern zu schützen, ist selber schuld.
Kommentar ansehen
07.12.2017 15:06 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@lausitzer:

ich lehne das forstrockfestival gar nicht ab. war selber schon da:).
was ich ablehne sind die dumpfen doitschen die in jamel unterschlüpfen. der wegweiser nach braunau ist doch eine klare ansage.

ja - während des festivals kann mensch sich in jamel bewegen. dann steht dort alle 2 meter ein uniformierter polizist. ausserdem sind die antifaschisten deutlich in der überzahl.

den rest des jahres ist in jamel schlecht spazieren für menschen mit klar arischen genen.
es brannte ja auch nicht umsonst die hütte der veranstalter und sonst würde es auch keinen stabilen hohen metallzaun, um deren gelände geben.

was muss ich dir abkaufen um wirklich objektiv zu sein?
Kommentar ansehen
08.12.2017 15:21 Uhr von NinoSiegburg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wer hat das alles erst ermöglicht ? richtig! Fr. Merkel

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?