05.12.17 12:07 Uhr
 3.396
 

Verona Pooths Sohn: "Mama ist peinlich geboren und tatsächlich verpeilt"

 

Verona Pooth hat sich selbst als strenge Mutter bezeichnet, ihr Sohn San Diego hält sie jedoch für peinlich.

Der 14-Jährige sagte in der Vox-Sendung "6 Mütter": "Mama ist peinlich geboren und tatsächlich verpeilt".

Zugleich verteidigte er seine berühmte Mutter aber auch: Privat sei sie viel vernünftiger als sie sich in der Öffentlichkeit gäbe und man könne sich stets auf sie verlassen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Mama, peinlich, Verona
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2017 12:09 Uhr von dillschwaiger
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Der Apfel fällt nicht weit vom Pflaumenbaum.
Kommentar ansehen
05.12.2017 12:13 Uhr von toch58
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Sie macht ein auf doof,aber Sie ist ganz schön clever!
Kommentar ansehen
05.12.2017 18:33 Uhr von Jonny0r
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde sie trotzdem Heiss auch noch in dem Alter :D
Kommentar ansehen
05.12.2017 19:36 Uhr von LaMonalisa
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schon 1990 trat die multitalentierte Pooth zudem als Unternehmerin in Erscheinung und eröffnete zusammen mit einer Schulfreundin eine Modeboutique. Von 2002 bis 2004 waren Schmuck und Dessous der Marke Veronas Dreams bei Karstadt und beim Otto-Versand erhältlich. 2007 kam zudem eine eigene Kosmetikkollektion von Verona Pooth auf den Markt. Die Kosmetiklinie ist auch weiterhin beim Teleshopping-Sender HSE24 erhältlich. Nicht nur durch ihre Zusammenarbeit mit Iglo und den „Blubb“ ist Verona zum gefragten Werbestar geworden. Von Maxfield bis Schauma haben sich viele große Firmen um die clevere Unternehmerin gerissen, die also zahlreiche Einnahmequellen für sich aufgetan und so ein stolzes Millionenvermögen von gut 20 Millionen Euro verdient hat.
Made in Germany , wie viel hast du denn.Du scheinst doch schlauer zu sein.
Kommentar ansehen
05.12.2017 19:36 Uhr von honso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell dich doof und verdiene Millionen.....
Kommentar ansehen
05.12.2017 22:25 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das nehme ich ihn ab....
ich bin auch politisch tättig (zum glück nicht in der "westlichen" welt)...da bin ich auch anders...als zuhaus.

öffendlich zu sein heißt immer, das man nicht so sein kann...wie man ist.

und sowieso: die pooth ist gar nicht so dumm...denn sie dürfte reicher als 99% der short news komentatoren.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
06.12.2017 04:40 Uhr von Steven_der_Weise
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist jetzt so ungewöhnlich an der Aussage von so einem Teenie Terroristen?
Jeder in dem Alter hält seine Eltern für sowas.
Kommentar ansehen
06.12.2017 08:15 Uhr von toch58
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Made-in -Germany
Warum wirst du persönlich,Du primitivling!
Kommentar ansehen
06.12.2017 10:38 Uhr von sps
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weibliche Cleverness und weiblichen Scham kombiniert, macht Frauen wirklich erfolgreich. Wenn Frauen mehr fraulich statt männlich agieren würden, würden die Männer "alt aussehen" auch in höheren Positionen? Verona zeigt allen, dass trotz Anfeindungen zu ihrem Mann sie "ihre Frau" stehen kann und erfolgreich "Millionen verdienen kann"? Die Frau ist dann dem Mann wie man sieht "überlegen" auch in dieser "Männerwelt"?
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:25 Uhr von LaMonalisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir die Minus so ansehe , nur bei mir. Hier scheinen einiger ganz schön verblödet zu sein , oder neidisch. Es ist eben mal tatsache, die Pooth hat Geld. Wer keins hat , macht etwas falsch.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?