05.12.17 12:02 Uhr
 1.233
 

Berlin: Linken-Politiker Tas vermutlich von türkischem Nationalisten attackiert

 

Der Berliner Linken-Politiker Hakan Tas wurde Opfer einer Attacke, bei der er durch einen Schlag auf den Kopf verletzt wurde.

"Er beschimpfte mich auf türkisch, nannte mich einen Vaterlandsverräter", so der Politiker, der einen türkischen Nationalisten hinter dem Angriff vermutet.

Der Abgeordnete erstattete Anzeige. Nach eigenen Angaben wurde er wegen seiner Haltung zur Türkei bereits mehrfach angegriffen, jedoch noch nie körperlich.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Politiker
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2017 12:04 Uhr von dillschwaiger
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Dann war es selbstverständlich eine fremdenfeindliche Aktion,da muß sofort der Staatsschutz her.
Kommentar ansehen
05.12.2017 12:50 Uhr von derlausitzer
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Na hier werden wohl etliche in Gewissenskonflikte geraten.
Kommentar ansehen
05.12.2017 13:13 Uhr von Imogmi
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
ich mag die Linken ( bis auf ein paar Ausnahmen ) nicht so gerne, aber radikale, türkische Nationalisten noch weniger.
Darum alle einsammeln und zurück zu ihrem Heilsbringer Erdowitz. Außerdem sind viele Türken ausgesprochene Charakterschweine ( Erfahrungswerte ), sowas braucht weder Deutschland noch EU, die sind in Anatolien besser aufgehoben.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
05.12.2017 13:37 Uhr von Imogmi
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
meine Minusgeber sollten vlt. auch die Koffer packen,
außer sie können mir nachweisen das es zu 100 % normale Türken gibt. Sicher geben viele vor integriert zu sein, aber im Hinterzimmer wird Erdogan gehuldigt ; vor allem die jüngeren männl. Türken um die 15-20 Jahre.
Kommentar ansehen
05.12.2017 13:49 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@derlausitzer: Sind die sowieso; viele sind in der arabischen Welt nicht so wirklich extrem gut auf Israel zu sprechen, aber das widerspricht "etwas" dem Geist der Linken. Diese Strömungen werden kontinuierlich stärker, je mehr arabischstämmige Menschen hier sind.

Grüne wollen unbedingt islamischen Einfluss durchsetzen, aber der Islam ist nun nicht als schwulenfreundlich verschrien. Das heißt, die am lautesten nach dem Islam schreien, würden als erstes gehängt, wenn die Scharia Einfluss bekommt.

Nur die allerdümmsten Kälber....

Es wird noch spannend, ich habe mir schon Popcorn und Bier bereitgestellt :)
Kommentar ansehen
06.12.2017 02:10 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Imogmi
Hier was passendes zu deinen Aussagen:

http://www.finanznachrichten.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?