04.12.17 18:28 Uhr
 2.945
 

Dortmund: 28-Jähriger bittet Polizist um Hilfe nach seinem Heroin

 

Am Hauptbahnhof Dortmund wurden Beamte der Bundespolizei um eine ungewöhnliche Mithilfe von einem 28-Jährigen gebeten. Er finde sein Heroin nicht, so der Junkie, für die Suche nach dem Stoff wäre er dankbar.

Zunächst war der Mann den Beamten wegen dessen Nervosität aufgefallen. Er suchte ständig nach etwas, was ihnen merkwürdig vorkam. Die Polizisten halfen dem polizeibekannten Mann dann beim Suchen nach der Droge auf der Polizeiwache.

Auf der Polizeiwache stellten sie bei dem Mann aus Selm die 6,1 Gramm Heroin sicher. Dem amüsiert formulierten Polizeibericht zur Folge sei der Süchtige "kurz erleichtert" gewesen, aber eben nur bis zu dessen Erkenntnis, dass den Vergesslichen ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes erwartet.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dortmund, Polizist, Hilfe, Heroin
Quelle: recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2017 18:47 Uhr von PureLiebe
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2017 19:28 Uhr von ich-schiasnerv
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
POLIZEI.. Dein Freund und Helfer.
Falls Sie ihr Heroin vermissen rufen Sie bitte........ an.
Kommentar ansehen
04.12.2017 19:35 Uhr von ich-schiasnerv
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
###@PureLiebe

Denke mal es sollten sich Erwachsene oder Leute über 10 unterhalten können., wenn du mal 12 bist, red mit,
Kommentar ansehen
04.12.2017 20:58 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Arme Sau. Bei 6 Gramm aber eher nicht, was die Finanzen angeht.
Ist auf dem Bahnhof Dortmund eigentlich so wenig geboten, das man bescheuerte Junkies nicht einfach mit der Visitenkarte einer Suchtberatungsstelle samt Platzverweis abspeist?
Kommentar ansehen
05.12.2017 01:07 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@shadow

Du weißt doch nicht, was er für den Stoff gemacht hat oder gegeben hat. Möglicherweise hat er nicht so viel Geld um sich so schnell wieder das Heroin zu besorgen und ist deshalb so in Panik geraten, denn es ist doch ein wenig mehr als nur ein Schuß. Daß er irgend wann die Kontrolle verliert, wenn er´s nicht findet, ist bei einem Junky klar. Trotzdem weiß keiner wieso er überhaupt süchtig ist. Gibt Leute, die sich die ersten 10 Schüsse nicht selbst und nicht freiwillig gegeben haben. Nur die wenigsten kommen dann wieder davon los.
Kommentar ansehen
05.12.2017 02:06 Uhr von shadow#
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ ungetrackt-erwischt
Das "Warum" mag eine traurige Geschichte sein, ist aber völlig irrelevant.
Ein Ermittlungsverfahren aufzumachen und ihn anschließend ohne Stoff einfach wieder vor die Tür zu setzen, hilft jedenfalls niemandem.
Kommentar ansehen
05.12.2017 11:08 Uhr von tulex
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So fördert man Beschaffungskriminalität.

Stattdessen sollte man ihm lieber helfen von der Droge wegzukommen, da hätte die Gesellschaft dann langfristig was davon.

Jetzt ist nichts gewonnen.
Kommentar ansehen
07.12.2017 21:44 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6,1 Gramm ist nicht wenig, wenn ich die Zahlen aus den "Kindern vom Bhf Zoo" noch halbwegs richtig im Kopf habe, sind das bis zu 25 Schuß oder der Bedarf für 2 Wochen...

Da kann man schon verstehen wenn er da nervös wurde, vor allem wenn man bedenkt wie die nach jedem Schuß jagen müssen teils... Aber ausgerechnet die Polizei fragen... Schon etwas doof, oder?^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?