04.12.17 15:46 Uhr
 614
 

Nürnberg: Rettungsassistent wegen Vergewaltigungen zu 10 Jahren Haft verurteilt

Das Landgericht Nürnberg hat einen Rettungsassistenten zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, weil er mindestens 23 Frauen vergewaltigt haben soll.

Der 41-Jährige machte seine Opfer durch Medikamente willenlos und missbrauchte sie dann.

Die Taten des Mannes machten "sprach- und fassungslos", so der Richter. Der Angeklagte habe die Frauen regelrecht "zu Sexpuppen degradiert".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Nürnberg
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2017 17:01 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?