04.12.17 11:29 Uhr
 4.595
 

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

 

Laut einem neuen Aktenfund wollte Adolf Hitler im Jahr 1919 eigentlich nicht in die spätere NSDAP, sondern in eine andere Partei eintreten.

Laut dem deutschen Historiker Thomas Weber entwickelte sich Hitler erst nach dem Ersten Weltkrieg zum Nationalsozialisten und Antisemiten.

Hitler wollte in die Deutschsozialistische Partei (DSP) eintreten, die ihn allerdings nicht annahm. Er trat dann notgedrungen in die Deutsche Arbeiterpartei (DAP) ein, die sich bald in Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) umbenannte.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Adolf Hitler, NSDAP
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2017 12:19 Uhr von Kati_Lysator
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
also min. einmal im jahr wird was neues über adolf gefunden. wo buddelt man so was nur immer aus. die echtheit kann wahrscheinlich keiner mehr prüfen.
Kommentar ansehen
04.12.2017 12:36 Uhr von LangUndDick
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2017 13:36 Uhr von Imogmi
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
also ist die ehemalige Deutschsozialistische Partei (DSP) daran Schuld das sich Hitler etwas anders entwickelt hat :-))

Hitler war ebenfalls ein Spielball des Kapitals und der Wirtschaft so wie es die heutigen Politiker auch sind ; verfolgt einfach den Weg des Geldes dann kommt ihr schon darauf, nur ein kleiner Hinweis - wohin gengen die ganzen Goldreserven ( einschließlich der erbeuteten Stücke, auch das Gold aus den KZ ) nach dem Krieg ?
Kommentar ansehen
04.12.2017 14:59 Uhr von Mallakai
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.12.2017 15:43 Uhr von Mauzen
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Laut dem deutschen Historiker Thomas Weber entwickelte sich Hitler erst nach dem Ersten Weltkrieg zum Nationalsozialisten und Antisemiten."

Die Geschichte ist unglaublich alt. Wo ist da jetzt die News?
Kommentar ansehen
04.12.2017 18:08 Uhr von Leichenvater
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ja und sollen wir nun Kerzen anzünden, oder warum kommt eine so überflüssige Meldung die keinen interessiert.
Nicht das ihr es schafft einen unwissenden für uns zu kreieren..... das wäre dann die Jahrhundert Story doch die gibt es nicht.
Kommentar ansehen
04.12.2017 20:48 Uhr von Zwergenvogel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Dann war er doch nicht so schlecht wie sie uns alle immer erzählten oder ?
Kommentar ansehen
04.12.2017 22:41 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Interessiert das jetzt wirklich jemanden, WO und WANN dieser Honk und Jahrhundertverbrecher in welche Faschisten-Partei eingetreten ist?
Kommentar ansehen
04.12.2017 23:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Leichenvater / Holzmichel
Der Titel macht schon sehr deutlich, um was es in der News gehen wird. Ist ja in Ordnung, dass euch das nicht interessiert. Nur: warum klickt ihr dann die News?!
Kommentar ansehen
05.12.2017 05:48 Uhr von MurrayXVII
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Focus? Also ich hätte als Quelle jetzt auf Spiegel getippt...oder N24.de
Kommentar ansehen
05.12.2017 18:32 Uhr von NordHorst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel

Jemand, der die Geschichte beobachtet, aus ihr lernt und intelligent genug ist, Zusammenhänge zu verstehen wird sich sehr wohl interessieren, "WO und WANN dieser Honk und Jahrhundertverbrecher" seinen Aufstieg begann und WER ihm dabei bereitwillig half.
Die etwas einfacheren Naturen sehen Hitler als alleiniges Böses, als Einzeltäter. Wer aber vermeiden will, dass so etwas noch einmal passiert, sollte auch ein Auge auf die grauen Eminenzen dieser Zeit haben und solchen Anfängen in unserer Zeit wehren.
Kommentar ansehen
06.12.2017 18:54 Uhr von Fishkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wer aber vermeiden will, dass so etwas noch einmal passiert, sollte auch ein Auge auf die grauen Eminenzen dieser Zeit haben und solchen Anfängen in unserer Zeit wehren."

Ist das die Erklärung dafür das es genauso gekommen wäre ohne Hitlers zutun ? Das halte ich für ein sehr weit hergeholtes Gerücht. Das was dieses Monster damals aus dem Boden gestampft hat ist alleine auf seinem Mist gewachsen, er hat nur alles und jeden nach seiner Pfeiffe tanzen lassen. Stell dich mal bei der Mafia quer, da findet man dich auch mit Betonschuhen auf dem Meeresgrund.
Kommentar ansehen
06.12.2017 21:33 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel: Wen interessiert, ob der alte Holzmichel noch lebt? Oder welchen Mist er von sich gibt?

Hältst du dich für das Maß aller Dinge? Es steht dir frei, daß dir etwas nicht gefällt oder dich nicht interessiert. Aber überlasse es doch bitte den anderen, was und wie sie darüber denken.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?