03.12.17 10:53 Uhr
 1.057
 

Verfassungsschutzchef Maaßen: Gefahr durch heimkehrende IS-Angehörige

Nach den Gebietsverlusten der Terrormiliz IS in Syrien und im Irak rechnen Verfassungsschützer mit der Rückkehr von Angehörigen dortiger Kämpfer.

Die große Rückreisewelle von Dschihadisten nach Deutschland habe zwar noch nicht eingesetzt, es lassen sich aber Rückreisen von Frauen, Jugendlichen und Kindern beobachten, sagte Verfassungsschutzchef Hans-Georg-Maaßen.

Sowohl die Kinder als auch die Frauen stellten zum Teil eine große Bedrohung dar, da sie oftmals einer Gehirnwäsche unterzogen wurden und in starkem Maße radikalisiert sind, sagte Maaßen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, IS, Angehörige
Quelle: rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2017 10:59 Uhr von dillschwaiger
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Hier sieht man wieder ,wie nützlich eine funktionierende Einreisekontrolle sein könnte.
Direkt bei der Einreise Paßeinziehen,zur Persona non grata erklären und direkt zurückschicken
Kommentar ansehen
03.12.2017 11:14 Uhr von stahlbesen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm, dümmer, Deutschland...
Kommentar ansehen
03.12.2017 11:58 Uhr von Eule99
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst diese elende Pack dort wo sie sind , die braucht kein Mensch
Kommentar ansehen
03.12.2017 12:24 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
ja dillschwaiger und vor allem, allen deutschen Staatsbürgern die Staatsbürgerschaft aberkennen und direkt nach Guantanamo weiterleiten

Mitmenschlichkeit = 0

wie wäre es mit einsammeln und "entradikalisieren"

nein du bist lieber für brandmarken, besser noch gleich an die Wand stellen
Kommentar ansehen
03.12.2017 13:03 Uhr von bigX67
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@dill:

du kannst deutschen den pass nicht entziehen und sie zu "personen-non-grata" machen. das ist gegen das GG.

@ll:

warum wird nie über rückkehrer aus der ukraine, wo sie beim faschistischen regiment asow gedient haben, berichtet?
kinder und frauen aus jamel sind mit sicherheit auch indoktriniert.
aber warum werden die nie thematisiert?

gefahr für unseren staat kommt nicht nur aus der islamistischen, von unseren verbündeten selbstgestrickten, ecke, sondern durchaus auch noch aus anderen bereichen. und ohne das wir es merken nehmen uns unsere politiker tag für tag mehr rechte weg.
Kommentar ansehen
03.12.2017 13:13 Uhr von dillschwaiger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollte man das schleunigst dahingehend ändern.

Bislang kann die deutsche Staatsbürgerschaft nur aberkannt werden, wenn ein Kämpfer für eine ausländische Armee oder "vergleichbare Verbände" in den Kampf zog. Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" ist von dieser Regelung nicht betroffen, da es sich nicht um einen anerkannten Staat handelt. Das BMI kommt in seinem Bericht zu dem Ergebnis, dass diese Regelung in Anbetracht der "sich abzeichnenden Veränderungen globaler bewaffneter Konflikte" neu bewertet werden müsse und auch die "Eingliederung in organisierte bewaffnete Gruppierungen", die nicht regulären Streitkräften eines Staates zuzuordnen seien, als Grund für einen Entzug der Staatsbürgerschaft ausreichen solle.

https://www.tagesschau.de/...

[ nachträglich editiert von dillschwaiger ]
Kommentar ansehen
03.12.2017 22:59 Uhr von 24slash7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"vergleichbare Verbände"
Noch Fragen?


Wenn das nicht zutrifft einfach des mehrfachen Mordes oder der Unterstüzung von Mördern anklagen...

Unterstützer sind ja auch jene, welche von den Taten wussten ... ohne zu versuchen, diese zu verhindern?

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
04.12.2017 18:16 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dill:

lies dir den link nochmal durch. die punkte die für eine ausbürgerung erfüllt sein müssen, sind nicht ohne:
* 2te staatsbürgerschaft
* bewiesene verbrechen nach beginn des verfahrens

das dürfte nur schwer nachzuweisen sein.

was machen wir mit den nazis, die in der ukraine für ihre kameraden kämpfen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?