01.12.17 13:58 Uhr
 1.395
 

82-jähriger Luciano Benetton wird wieder Chef: Läden erinnerten an Kommunismus

 

Mit 82 Jahren kehrt Luciano Benetton wieder zurück in den Chefsessel seiner Firma.

Als Grund nennt er, dass die Läden von United Colors of Benetton ihn inzwischen an "das kommunistische Polen" erinnerten. Die Krise seines Unternehmens bereitete ihm einen "unerträglichen Schmerz".

Als größten Fehler bezeichnet Benetton, die ikonischen bunten Pullover aus dem Sortiment genommen zu haben.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Kommunismus
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2017 17:36 Uhr von OO88
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe das ich mal nicht so werde und mit 82 noch mal um etwas kümmern muss nur weil andere es nicht können.
Kommentar ansehen
02.12.2017 14:01 Uhr von dontcallmy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da hatte er sich wohl den falschen Nachfolger ausgesucht, hätte er mehr Spürsinn gezeigt, könnte er nun die Beine hochlegen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?