01.12.17 10:24 Uhr
 423
 

Donald Trump plant Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

 

Der Status von Jerusalem als unteilbare Hauptstadt Israels ist international umstritten, da der endgültige Status der Stadt erst in Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden muss.

US-Präsident Donald Trump will nun aber die israelische Sicht akzeptieren und Jerusalem als Hauptstadt anerkennen.

Die US-Botschaft wolle man aber zunächst in Tel Aviv lassen, in Zukunft aber auch nach Jerusalem verlegen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Donald Trump, Jerusalem, Hauptstadt, Anerkennung
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Donald Trump scheitert mit Vorhaben: Transgender dürfen im US-Militär dienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2017 11:25 Uhr von tutnix
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
da ist überhaupt nichts umstritten am status, der ist ganz klar definiert im teilungsplan. an den muss man sich schon halten.
Kommentar ansehen
07.12.2017 08:01 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine richtige Entscheidung. Was haben denn Muslime mit Jerusalem gemeinsam, außer das sie es permanent beanspruchen und besetzen seit den ersten islamischen Kreuzzügen gegen die Christenheit. Ja es stimmt, die ersten Kreuzzüge hat der Islam veranstaltet und dann kamen die bösen Kreuzritter!

Jerusalem findet nicht mal im Koran Erwähnung, denn es ist eine Stadt deren historische Bedeutung durch jüdische Schriften begründet wurde. Wer jetzt noch den Wahn besitzt und behauptet das die Palästinenser einen Bezug zu Jerusalem haben, scheint ein wenig Gehirngewaschen zu sein.

Außerdem geht es hier um den Westteil der Stadt, wo schon das US Konsulat seit1948 steht, oder wollen die ach so friedlichen muslimischen Palästinenser in Wirklichkeit die ganze Stadt? Jaja ihnen wurde ja das Land geklaut, was sie nie besessen haben. Dagegen hilft nur eines schnell mal ein Volk erfinden!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Donald Trump scheitert mit Vorhaben: Transgender dürfen im US-Militär dienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?