30.11.17 19:55 Uhr
 578
 

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter

 

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen ist auf 2,37 Millionen gesunken. Das ist der niedrigste Wert in einem November seit 1991, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt.

Im Vergleich zum Vormonat waren damit 20.000 weniger Männer und Frauen ohne Job. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der gemeldeten Erwerbslosen um 164.000 zurück.

Die Arbeitslosenquote sank auf 5,3 Prozent. BA-Vorstandsmitglied Holsboer in Nürnberg erklärte, dass die sehr gute Entwicklung anhalte.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Bundesagentur für Arbeit, Arbeitslosenzahl, Bundesagentur
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2017 20:12 Uhr von sunny.crockett
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele sind es wirklich, wenn man 1-Euro-Jobber, Umschuler, Asylbewerber usw. dazurechnet? Es wird mal Zeit, die ehrlichen Arbeitslosenzahlen zu nennen.
Kommentar ansehen
30.11.2017 20:40 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2017 06:01 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
ihr seid so witzig

ihr WOLLT die Zahlen gar nicht wissen, denn sonst müsstet ihr zugeben, dass die Agentur sie gar nicht verschleiert und sie auch sinkt und ihr mit euren Annahmen falsch liegt

anders lässt sich nicht erklären dass Sunny mit seinem rufen nach den "ehrlichen" Zahlen weiterhin plus sammelt, obwohl diese Rufe mit dem 2. Post beantwortet werden der dafür Minus kassiert, weil euch die Antwort nicht passt
Kommentar ansehen
01.12.2017 10:13 Uhr von sunny.crockett
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@det
Du hast das mal wieder falsch verstanden. Mit Analyse von vielen Statistiken kann man natürlich die meisten Zahlen mit viel Zeitaufwand bekommen.
Es geht hier aber um die Kommunikation in den Medien. Hier wird nur eine Zahl und ein Prozentsatz angegeben, der NICHT alle Arbeitslose darstellt. Wenn man also nur eine Zahl angiebt, dann sollten eben alle "Arbeitslosen" aufgeführt werden, und das sind etwa 4,6 Millionen und nicht 2,37 Millionen.

Es geht mir einfach um die vera... der Bevölkerung.
Kommentar ansehen
01.12.2017 18:39 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ah, du möchtest also neu definieren was "arbeitlos" bedeuten soll, sag das doch
Kommentar ansehen
02.12.2017 09:40 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erklär mir mal bitte warum jemand der sich in einer Schulischen oder praktischen Ausbildung befindet Arbeitslos sein soll?

wenn du also alle Umschüler mit rein nehmen willst in deine "ehrliche" Arbeitslosenzahl definierst du per Automatismus alle Studenten, Azubis und Schüler ab der ersten Klasse als arbeitslos

erklär mir mal bitte warum ein Asylbewerber der noch keine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bzw. Arbeitserlaubnis hat als Arbeitslos gelten soll
wenn du die dabei haben willst könntest du theoretisch auch alle Touristen als temporär arbeitslos aufführen, da sie keiner geregelten Arbeit in Deutschland nachgehen


im Grunde genommen willst du alle Leute die keiner sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachgehen als arbeitslos deklarieren damit du auf deine "ehrliche" Zahl kommst

tust du das musst du aber auch wirklich jeden rein rechnen, also auch die die sich mit mehreren Minijobs gleichzeitig über wasser halten und teilweise mehr Arbeit haben als Vollzeitangestellte, ebenso wie du alle Rentner mit rein rehcnen müsstest genauso wie die die aufgrund körperlicher bzw. geistiger Behinderung nicht in der Lage sind einer solchen Erwerbstätigkeit nachzugehen

und als Krönung des ganzen: alle Komapatienten auch die sind ja arbeitslos, weil sie gar nicht arbeiten können

sie alle müssen dann mit reingerechnet werden, glaubst du dann eher, dass die Bevölkerung nicht mehr verarscht wird?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?