30.11.17 16:40 Uhr
 908
 

Frankfurter Bibelmuseum: Ausstellung mit Qumran-Rollen aus Israel abgesagt

Anfang September 2019 sollte im Bibelmuseum in Frankfurt am Main eine Ausstellung mit Qumran-Schriftrollen aus Israel zu sehen sein.

Diese sagte man nun mit dem Hinweis auf die politische Lage ab. Der Direktor des Museums, Jürgen Schefzyk, sagte, man könne die Ausstellung nicht "verantworten".

Die Bundesrepublik habe keine rechtsverbindliche Rückgabezusicherung für die aus dem israelisch besetzten Westjordanland stammenden Rollen abgeben wollen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Ausstellung, Rollen
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2017 19:06 Uhr von Gierin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wow, da hat jemand Rückgrad gezeigt! (Ich meine diejenigen, die die rechtsverbindliche Rückgabezusicherung nicht abgeben wollen)
Kommentar ansehen
02.12.2017 13:41 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Raubkunst-Ausstellung fällt aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?