29.11.17 21:00 Uhr
 983
 

Deutsche Ausgabe eingestellt: Aus für "Charlie Hebdo"-Ableger

Das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" stellt seine deutsche Ausgabe nach nur einem Jahr wieder ein. Das letzte Heft erscheint an diesem Donnerstag, teilte der Verlag mit.

Uns war nicht bekannt, wie viele Leser man braucht, damit eine Zeitung rentabel ist.

Es reicht jedenfalls nicht aus, "um unseren Besuch bei Euch zu verlängern", schrieben der französische Chefredakteur Gerald Biard und seine unter Pseudonym auftretende deutsche Kollegin Minka Schneider.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsche, Aus, Ausgabe, Charlie Hebdo, Ableger
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Charlie Hebdo"-Cover provoziert: Islamwissenschaftler mit übergroßer Erektion
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" ab Dezember auch auf deutsch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2017 21:16 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
---"Es reicht jedenfalls nicht aus, "um unseren Besuch bei Euch zu verlängern", schrieben der französische Chefredakteur"----

Liegt eben ggf. daran, dass die Leser hierzulande Euren billigen Quatsch nicht lesen, geschweige dafür Geld auf den Tisch legen!
Kommentar ansehen
29.11.2017 21:28 Uhr von Wildcard61
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben wir Deutschen auch einen anderen Humor?
Kommentar ansehen
29.11.2017 22:13 Uhr von Memphis87
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ist Charlie Hebt hier nicht erst in Erscheinung getreten nachdem ein Anschlag beim Hebdo Quartier in Frankreich verübt wurde.

So nach dem Motto: Jetzt erst Recht!

"Uns war nicht bekannt, wie viele Leser man braucht, damit eine Zeitung rentabel ist."

Nein, euch war nur nicht bewusst das es in Deutschland wohl nicht genügend Leser gibt, die sich auf euren "Islam Kritik" einen runtergeholt haben oder zumindestens dafür bezahlen wollten.

Hebdo stand vor dem Anschlag übrigens kurz vor der Pleite. Finanziel gesehen haben sie davon nur profiliert.

[ nachträglich editiert von Memphis87 ]
Kommentar ansehen
30.11.2017 10:12 Uhr von Walder67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wär´s damit, das Zitat im 2. Absatz in Anführungszeichen zu setzen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Charlie Hebdo"-Cover provoziert: Islamwissenschaftler mit übergroßer Erektion
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" ab Dezember auch auf deutsch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?