29.11.17 11:20 Uhr
 1.617
 

Thailand: US-Touristen wegen Zeigens nackter Hintern in Tempel festgenommen

 

Zwei US-Touristen fanden es offenbar ziemlich lustig, ihren nackten Hintern in einem buddhistischen Tempel zu zeigen und posteten diese Bilder im Internet.

Die beiden 38-Jährigen wurden nun vor ihrer Ausreise am Flughafen der Hauptstadt Bangkok festgenommen.

"Wir haben die Genehmigung des Gerichts beantragt, (die beiden US-Touristen) nach dem Gesetz für Cyber-Kriminalität für das Hochladen pornographischer Fotos zu belangen", so die Polizei. Den beiden drohen Gefängnisstrafen von bis zu fünf Jahren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: US, Thailand, Hintern, Tempel
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2017 13:53 Uhr von Fomas
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Also eine Geldstrafe hätte es jetzt auch getan, finde ich. Klar, in einem fremden Land so etwas zu bringen, ohne sich zu informieren, was das für Strafen nach sich ziehen könnte, ist natürlich sehr naiv. Aber den Hintern zeigen ist = Pornografie? Halte ich doch für recht überzogen, ganz zu schweigen von den bis zu 5 Jahren Haft für so was. Eine Strafe ist ok, aber so hart, wegen so einem lächerlichen Delikt, ist echt unangemessen.
Kommentar ansehen
29.11.2017 17:44 Uhr von Zwergenvogel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Denen wird der Arsch nun auf Grundeis gehen.

Lustig fände ich wenn sie 20 Schläge auf den Hintern bekommen würden als strafe,Live im TV .
Kommentar ansehen
29.11.2017 18:48 Uhr von bigX67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
klingt für mich als würde mittels cyberkriminalität eine entweihung des tempels verfolgt.

ich glaube es könnte sogar in deutschland zu einem grossen medialen echo führen, wenn "beliebiger_ausländer" in einer kirche seinen nacktes hinterteil ablichten würde.
Kommentar ansehen
30.11.2017 06:30 Uhr von wapolexx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so, man sollte ganz einfach die Religionen in anderen Länder respektieren.
Wollten die beiden Amerikaner vielleicht damit sagen, wir sind de Nabel der Welt?
Kommentar ansehen
30.11.2017 15:50 Uhr von Feinripptraeger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Knast in Thailand ist wirklich nicht mit unseren Luxusherbergen zu vergleichen.
Aber ich habe kein Mitleid mit denen, wer sich so respektlos verhält, sollte die Quittung dafür bekommen.

Leider ist das bei uns ja nicht so.
Hier werden die verhätschelt.

Auch die Australier sind da konsequent. Als ich vor ein paar Jahren dort war, hatte man gerade zwei junge Deutsche festgenommen, weil sie in einem Park in Sydney gegen das ANZAC (Australian and New Sealand Army Corps)-Denkmal gepisst hatten.
Sie wurden nach Zahlung einer höheren Geldstrafe umgehend in den Flieger nach Hause gesetzt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?