29.11.17 09:48 Uhr
 299
 

Japan: Sumo-Champion verprügelt Kollegen in Bar mit Karaoke-Fernbedienung

 

In Japan ist Harumafuji ein großer Star, denn er ist ein Yokozuna - einer von vier Sumo-Kämpfern mit dem höchsten Rang: Nun musste er jedoch wegen eines Skandals zurücktreten.

Der 33-Jährige schlug in einer Bar auf einen Kollegen mit einer Karaoke-Fernbedienung ein-

"Als Yokozuna fühle ich mich verantwortlich, Takanoiwa verletzt zu haben", sagte er: "Ich entschuldige mich aus tiefstem Herzen bei den Sumo-Fans, der japanischen Sumo-Vereinigung, den Unterstützern meines Stalles und bei meinem Trainer sowie dessen Frau dafür, solche Probleme verursacht zu haben".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Champion, Bar, Fernbedienung, Karaoke, Sumo
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?