28.11.17 15:28 Uhr
 1.614
 

Revision: Kinder von Anton Schlecker wollen Haftstrafe nicht akzeptieren

 

Die Kinder des ehemaligen Drogerieunternehmers Anton Schlecker wurden wegen Bankrotts, Untreue und Insolvenzverschleppung zu Haftstrafen von 33 und 32 Monaten verurteilt.

Heike und Lars Schlecker akzeptieren die Gefängnisstrafen nicht und werden deshalb in Revision gehen.

Anton Schlecker selbst hat noch bis kommenden Montag Zeit, eine Revision zu beantragen: Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Haftstrafe, Schlecker, Revision, Anton Schlecker
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Drogerie-König Anton Schlecker zu Bewährung verurteilt: Kinder müssen in Haft
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Prozess um Schlecker-Pleite: Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2017 16:50 Uhr von LangUndDick
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Im Namen des Volkes.
Kommentar ansehen
28.11.2017 17:05 Uhr von wapolexx
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Und auch die werden in der Revisionsverhandlung mit einer Bewährungsstrafe davonkommen.
Alles nur hochbezahlte Show.
Kommentar ansehen
28.11.2017 17:38 Uhr von uwele2
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
in Revision können sie auch im Knast noch gehen
Kommentar ansehen
28.11.2017 20:15 Uhr von fleissbildchen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Spätestens im Knast würden denen die Augen aufgehen .
Aber jede Wette das die dort niemals hinkommen , dank guter Anwälte !Irgendwann hört man nix mehr davon und die Sache ist im Sande verlaufen . Schade nur für alle ehemaligen Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
28.11.2017 23:24 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
im gegensatz zum vater, waren sie zu gierig...und haben faktisch die firma bestohlen/betrogen...

eine reversion wird ehr zu erhöhung der strafe führen, nicht zu einer milderen...
Kommentar ansehen
29.11.2017 00:39 Uhr von Asasel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...nunja....wenn sie zu wenig Knastaufenthalt haben und mehr wollen, wieso nicht? ??
Kommentar ansehen
29.11.2017 09:37 Uhr von dagi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dank hochbezahlter richter ähm anwälten gibt es in der BRD keine haftstrafen für das gesindel !! schade
Kommentar ansehen
29.11.2017 09:51 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange dieses Land von SPD und CDU Wählern mitgestaltet wird, solange bin ich dagegen das reiche Leute in den Knast kommen!


Bis die Deppen die immer die selben Parteien wählen es endlich merken!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Drogerie-König Anton Schlecker zu Bewährung verurteilt: Kinder müssen in Haft
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Prozess um Schlecker-Pleite: Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?