28.11.17 11:14 Uhr
 771
 

China: Hochrangiger General tötet sich nach Korruptionsvorwürfen

 

Der hohrangige chinesische General Zhang Yang, der zur obersten Militärführung des Landes gehörte, hat Selbstmord begangen.

Der 66-Jährige erhängte sich in seiner Wohnung um, nachdem gegen ihn wegen des Verdachts auf Korruption ermittelt wurde.

Es ist sehr ungewöhnlich, dass in China ein Selbstmord eines wichtigen Militärs oder Politikers offiziell bestätigt werden. Die Presse kritisierte den Selbstmord als "schamlos". Zhang Yang habe sich damit der Bestrafung entzogen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, General
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2017 12:10 Uhr von wapolexx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
-Der 66-Jährige erhängte sich in seiner Wohnung um-

Wieso, hat er vorher woanders gehangen?
Kommentar ansehen
28.11.2017 12:57 Uhr von Pocky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist der Sack Reis dabei nicht umgefallen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Fernsehköche machen alle 50 Sekunden hygienische Fehler
Fußball: Neu-Bayer Leon Goretzka bei Schalke-Spiel von Fans massiv ausgebuht
Kleve: Pfarrer schickt Minderjährigem Tausende "unangemessene" Nachrichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?