27.11.17 11:52 Uhr
 1.637
 

Dresden: Mann vergewaltigte Sozialarbeiterin im Dienst

 

In Dresden ist ein Mann festgenommen worden, der eine 44-jährige Sozialarbeiterin während ihrer Dienstausübung vergewaltigt haben soll.

"Die 44-jährige Geschädigte begab sich in ihrer Funktion als Sozialarbeiterin in die Wohnung des 20-jährigen, syrischen Tatverdächtigen. Dieser verging sich schließlich gegen den Willen der Frau sexuell an ihr bis hin zum vollendeten Geschlechtsakt", teile ein Sprecher der Dresdner Polizei mit.

Gegen den Flüchtling wurde Haftbefehl erlassen, er befindet sich derzeit in der JVA Dresden.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Dresden, Flüchtling, Dienst
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2017 12:35 Uhr von Eule99
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Respekt gegenüber Frauen , Fehlanzeige
Aber es hat wie immer mit nix zu tun
Kommentar ansehen
27.11.2017 12:36 Uhr von Talandrea
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und täglich grüßt das Murmeltier.....
Kommentar ansehen
27.11.2017 12:40 Uhr von Naikon
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
IQ von ner Klobürste, genau solche Leute brauchen wir hier...
Kommentar ansehen
27.11.2017 13:04 Uhr von Paul78
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ein tragischer Einzellfall. :-(

[ nachträglich editiert von Paul78 ]
Kommentar ansehen
27.11.2017 13:22 Uhr von Boon
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
..und die rote flora schickt ihm schon einen Rechtsanwalt..
Kommentar ansehen
27.11.2017 14:11 Uhr von call_me_driver
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
bei der wahl haben sich noch soviele gewundert dass die afd im osten so stark is. schließlich gibts da so wenig "flüchtlinge". naja.. die masse is ja scheinbar nicht entscheident....
Kommentar ansehen
27.11.2017 18:17 Uhr von NinoSiegburg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schwan... ab und zurück nach Syrien...mal sehen wieviele sich das dann noch trauen
Kommentar ansehen
27.11.2017 23:30 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder... Tritt in den Arsch und mit dem Basi in die Eier... dann ab nach Syrien ein Land wieder aufbauen.
Man man was ein dummes Stück scheisse. IQ wie 5 Meter Feldweg.
Kommentar ansehen
28.11.2017 09:00 Uhr von halah-abd-allah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn eure deutsche Polizei Schwierigkeiten hat hier zugunsten der Opfer einzugreifen, dann stellt sich mir die Frage warum löst ihr euer Problem nicht selbst?

[ nachträglich editiert von halah-abd-allah ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?