26.11.17 11:19 Uhr
 1.675
 

Sonntagstrend: CDU/CSU und die SPD steigen in der Wählergunst

 

Laut dem Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut Emnid fährt die AfD mit elf Pro­zent den nied­rigs­ten Wert nach den gescheiterten Ja­mai­ka-Ver­hand­lun­gen seit der Bun­des­tags­wahl ein. Die Linken dagegen können sich von neun Prozent auf zehn Prozent steigern.

Die SPD steigt auf mehr als 22 Prozent und die Grünen verlieren einen Prozentpunkt. Sie kommen auf zehn Prozent. Die FDP verliert auch einen Punkt und kommt auf neun Prozent. Die Mehr­heit der Deut­schen sind dafür, die Große Koali­ti­on fort­zusetzen.

52 Pro­zent wollen nach den Umfrageergebnissen, dass SPD und Union nach dem Ja­mai­ka-Aus die Re­gie­rung stellen. 39 Prozent der Befragten wollen das nicht.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, CSU, steigen, Wählergunst
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2017 11:20 Uhr von Bycoiner
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:28 Uhr von RainerLenz
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
"Die Mehr­heit der Deut­schen sind dafür, die Große Koali­ti­on fort­zusetzen."

Na da haben die Emnid-Leute noch irgendwoher 2 Prozentpunkte zusammengekratzt. ;)

Wenn die SPD da mitmacht dann ist es endgültig zu Ende mit ihrer Glaubwürdigkeit.
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:37 Uhr von Jonny0r
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin für die Groko, weil dann die AFD die größte Oppositions Partei stellt. Glaubwürdigkeit sucht man bei uns in der Politik eh vergebens wobei ich es Lindner ob gewollt oder nicht hoch anrechne das nicht wie bei Grün egal um welchen Preis regiert werden soll. Dieser Wahltrend ist eh mal wieder manipuliert, wer bitteschön wird denn aktuell dann doch lieber seine Stimme der CDU geben? Das Grün verliert kann ich voll und ganz nachvollziehen, da haben die Wähler jetzt gesehen das man alles unterschreiben würde nur um mit dabei zu sein.
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:42 Uhr von fromdusktilldawn
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
wo haben die die werte her, vom auftraggeber?
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:51 Uhr von Brit2
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn - die CDU von Woche zu Woche mehr Anhänger bekommt, wieso ist Merkel dann so kategorisch gegen Neuwahlen? Angst vor zuvielen Wählerstimmen für ihre eigene Partei?
Aber mal aus Sicht des Publikums betrachtet: wen ausser Politikern selbst interessiert der Mist pro Wochenende tatsächlich? Mich nervt es eher.

[ nachträglich editiert von Brit2 ]
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:52 Uhr von dillschwaiger
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Parteiinterne Befragung?
Solche Umfragen gab es vor der Wahl auch,immer schön positiv,und hinterher war das Gejammer groß.
Kommentar ansehen
26.11.2017 11:54 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.11.2017 12:13 Uhr von Paul78
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Sonntagstrend:
Nur gut das morgen Montag ist.
Kommentar ansehen
26.11.2017 12:29 Uhr von Garstel
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wirklich Sozial wenn es nicht gerade ihrer Ideologie entspricht (Flüchtlinge und Multikulti) waren die Grünen noch nie.
Kommentar ansehen
26.11.2017 12:41 Uhr von stahlbesen
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Betreute Umfrage?
Kommentar ansehen
26.11.2017 13:19 Uhr von franzjosefalbert
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Minderheitsregierung könnte die Vielfalt in der Demokratie steigern. Merkel müsste dann für Mehrheiten kämpfen und bei den anderen Parteien durch evtl. auch sozialpolitische Angebote eine vernünftige Politik machen.
Die einzige Frage ist nur noch, wieviele der MdB sind korrupt. Denn diese lassen sich nicht auf vernünftige Regeln ein, da sie nur ihre Lobbys im Visier haben.
Kommentar ansehen
26.11.2017 13:26 Uhr von Eule99
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Angst geht um vor Neuwahlen , da werden sie nochmal mehr abgestraft wie am 24.9. und das zurecht.
Denn mit CDU und SPD wird es ein weiter so geben was die Zuwanderung betrifft und das kann keiner mehr wollen
Kommentar ansehen
26.11.2017 13:43 Uhr von Pinewser
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Umfrage: Sieger nach Jamaika-Aus heißt AfD!
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.11.2017 14:20 Uhr von Mauzen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die CDU hat auf voller Linie versagt, die SPD hat ihr letztes bisschen Glaubwürdigkeit verspielt, und die sollen jetzt mehr Wähler hinter sich haben?

Die Sache stinkt. Gewaltig.
Kommentar ansehen
26.11.2017 15:22 Uhr von NordHorst
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ja klar. CDU und SPD worden durch die "Arbeit" in der GroKo bei den Wahlen massiv abgestraft und jetzt kommt da so ein schleimiges "Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut" daher und meint, alles ist wieder gut?

Und warum haben Merkel und Schulz Angst vor Neuahlen? Wenn sie dann doch angeblich so viel besser dastehen würden?

Man sollte passent zu "Fake News" den Begriff "Fake Statistics" etablieren. Das hat man sich immerhin sehr schön von der DDR-Regierung und ihren Medien abgeschaut.
Kommentar ansehen
26.11.2017 16:03 Uhr von stahlbesen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
„Die CDU hat auf voller Linie versagt, die SPD hat ihr letztes bisschen Glaubwürdigkeit verspielt, und die sollen jetzt mehr Wähler hinter sich haben?“

Niemals die Blödheit des Stimmviehs unterschätzen!
Kommentar ansehen
26.11.2017 16:37 Uhr von doncazadore
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Niemals die Blödheit des Stimmviehs unterschätzen!"
stimme ich zu.warum sollten sozial schwache und geringverdiener sonst einer partei ihre stimme geben, die - in der regel gutverdienende -intelligenzler, mittelständler und kleine gewerbetreibende sowie nationalkonservative beamte
vertritt.
die sollen alternative für 40% der arbeitnehmer sein, die mittlerweile im niedriglohnbereich arbeiten ?

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
26.11.2017 17:09 Uhr von wapolexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift:
daran sieht man wie blöde der Deutsche Wähler doch ist.
Kommentar ansehen
26.11.2017 17:16 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
>>...Blödheit des Stimmviehs...

Zum Glück sind es nur etwa 11% zur Zeit - laut Umfrageergebnissen ( SN berichtete) - die jene Blödheit in sich tragen.

Es besteht noch Hoffnung, dass sich das prozentual noch weiter dezimieren wird - Na dann - rauf auf die Mutter (derb, salopp)oder auch - Na denn man tau! (auf Plattdeutsch)
Kommentar ansehen
27.11.2017 09:58 Uhr von Krambambulli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nur eine von vielen Falschmeldungen die in letzter Zeit die Runde machen.Die Bundesregierung hatte ihre Bürger ausdrücklich vor Fakenachrichten gewarnt.
Kommentar ansehen
27.11.2017 13:20 Uhr von Talandrea
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die lügen sich was zusammen..... echt unglaublich
Kommentar ansehen
27.11.2017 18:03 Uhr von NinoSiegburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche lernen es eben nie
Kommentar ansehen
03.12.2017 17:27 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, daß eine solche Studie den Menschen bescheinigt, daß sie einfach zusehen, wie man sie zum Schlachter führt.

In meinen Augen ist eine Große Koalition genau deshalb weil dabei einfach Dinge fixiert werden, die man nur durchwinkt damit man an der Macht bleibt. Das damit die Bevölkerung völlig zweitrangig geschädigt wird ist dann keinem mehr wichtig.

Allerdings glaube ich daß dieses Institut eher dem Auftraggeberwunsch entspricht, denn ich glaube nicht, daß der Bürger wirklich will, daß man ihn in Europa verkauft, die Wirtschaft ausbremst und das Sozialsystem auf Lügen stellt.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?