24.11.17 09:57 Uhr
 1.729
 

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund

 

Lange Zeit wurde davor gewarnt, viel Kaffee zu trinken, doch nun mehren sich Studien, wonach Kaffee in vielerlei Hinsicht sogar gesund ist.

Ärzte aus Southampton und Edinburgh haben dies nun in einer Studie belegt: Die beste Wirkung hat Kaffee demnach, wenn man drei bis vier Tassen täglich trinkt.

Bei diesen Kaffeetrinkern werde das Risiko für Krebs gesenkt, sowie das für Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Forscher empfehlen Kaffee damit als Bestandteil einer "gesunden Ernährung für die meisten Erwachsenen".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Tag, Kaffee
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2017 11:36 Uhr von Brit2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Krasse Studie - erst vergangene Woche wurde ausgerechnet Kaffee mit gelistet - als es um die bösen krebserregenden Acrylamide (neue EU-Richtlinien 2018 !!!) ging. Wieso also kann ausgerechnet Kaffee (mit Inhalt Acrylamide infolge Kaffee-Röstung) plötzlich "Bestandteil der gesunden Ernährung" sein? Dann will ich aber auch meine knusprigen Pommes und knuspriges Brot !!!

[ nachträglich editiert von Brit2 ]
Kommentar ansehen
24.11.2017 14:09 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die eine Studie Will den Verbrauch senken - die Andere will ihn erhöhen, je nachdem, wer der Auftraggeber ist; Kaffee- oder z.B. Teeindustrie
Kommentar ansehen
24.11.2017 14:28 Uhr von LyranX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Never ending story ..
Kommentar ansehen
24.11.2017 18:42 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achja, war das schön als man damals noch ein offenes Internet hatte. Da wurde in windeseile die Studie auseinander genommen, die Schrott zusammen gedichtet hat. Heute sind wir wieder auf die grosskopferten "Experten" angewiesen. Alle anderen sind ja nur "Verschwörungstheoretiker". Nur jetzt wissen wir, dass die "Experten" alle gekauft sind. Schön. Alles komplett in die falsche Richtung gelaufen. Alles für die Tonne, damit einige wenige weiterhin ihren Luxus behalten können.

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
24.11.2017 19:17 Uhr von Doenerpanther
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzer Kaffee vielleicht. Aber nicht daß was viele heute Kaffee nennen. Mit soviel Zucker und Milch, daß es überhaupt kein Kaffee mehr ist.
Kommentar ansehen
24.11.2017 20:03 Uhr von Launcher3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzdem interessant! Ich las mal einen medizinischen Artikel (schwere Kost:-)) zu Wirkungen von Vitaminen, insbesondere C UND Koffein sowie Alkaloide im Tee auf die Dehnungseigenschaften von Blutgefäßen. Da wurde das mit dem Koffein sogar quasi aus chemischer Sicht bestätigt. Die Gefäße bleiben geschmeidig, kaum Ablagerungen möglich. Interessant war dabei auch die Wirkung auf die Bestandteile von Cholesterin, also den Blutfetten LDL und HDL. Allerdings wurde auch darauf hingewiesen, daß bei "ungesunder" Fettzufuhr vor allem vom "bösen" LDL die positive Wirkung von Koffein und Alkaloiden auf die Gefäße NUR in Verbindung mit gleichzeitig ausreichender Vitaminzufuhr auftritt.
Also sprich, du kannst zwar ein 600 g Schweineschnitzel ohne schädigende Wirkung auf die Gefäße essen, wenn du gleichzeitig 2 Äpfel hinterherschiebst :-)

Na dann Mahlzeit ! :-)

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
24.11.2017 20:55 Uhr von Myles
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme zu, wer eine Studie bezahlt, bestimmt das Ergebnis. Aber es ist egal, ob viel oder wenig Kaffee, Tee oder Pommes. Zu einseitige Ernährung ist nicht gut... Die Dosis macht das Gift.
Kommentar ansehen
25.11.2017 22:50 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
halt leute:

die studie besagt ehr, das koffein den schutz herstellt.
also kann man auch tee trinken...denn auch teein ist koffein.

übrings: auch echter kakao hat ähnliche stoffe. leider habe ich in europa kein händler gefunden der ECHTEN kakao hat. alle haben nur anteiligen/spuren von kakao in ihren pülverchen. obwohl echter kakao billig ist (1 tonne = 1800€)

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
25.11.2017 23:41 Uhr von Old_Spice
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Thoretische-Technik

Wie kein echter Kakao? Die kann man bei vielen online Händlern roh oder geröstet als Bohnen, Nibs oder als reines Pulver kaufen.

Zum Thema:

Das Kaffee positive Seiten hat, schließt nicht aus das es in anderen Bereichen schädigend wirkt.

[ nachträglich editiert von Old_Spice ]
Kommentar ansehen
26.11.2017 17:42 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Brit2

Auch wenn Kaffee zweifelhafte Stoffe beim Rösten entwickeln kann, heißt das doch nicht, dass die Gesamtwirkung dennoch lebensverlängernd sein kann. Das ist doch wirklich nicht so schwer zu verstehen.
Kommentar ansehen
26.11.2017 18:01 Uhr von Tilt001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ganz offensichtlich nur eine von der Kaffeeindustrie gesponserte Auftragsstudie.

Koffein ist doch eine ernstzunehmende Droge, wie kann man die Nebenwirkungen davon einfach ignorieren?

Hier was zum Thema:
https://de.wikipedia.org/...

Bei wirklich vier Tassen Kaffee am Tag ist garantiert alles zu spät, davon kommt man doch nie wieder richtig runter!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?