22.11.17 18:09 Uhr
 716
 

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht

Ein so genannter Reichsbürger hat in Brandenburg einen Polizisten attackiert und schwer verletzt als er von zwei Beamten festgenommen werden sollte.

Der Mann konnte entfliehen und es wurde nach ihm gefahndet. Mittlerweile hat eine Frau auf dem Polizeirevier seine Geldstrafe bezahlt, wegen der er einen Haftbefehl bekam.

Nun wird gegen ihn wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brandenburg, Polizisten, Reichsbürger
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2017 18:55 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Nach allem was bei uns so passiert, kann ich den Reichsbürger verstehen. Man möchte doch von jemandem, den man nicht anerkennt nicht verhaftet werden, wenn man so offensichtlich sehen kann, daß bei uns sowohl Verräter als auch Faschisten sich die Hände geben. Woher soll ein Mensch der unsere Ordnung nicht anerkennt das Vertrauen in ein Organ haben, daß er so oder so als nicht zuständig betrachtet.

Mag sein, daß die Jungs ein wenig komisch sind, jedoch weiß man, daß eben schon die Herkunft oder die Vermutung einer Zugehörigkeit in Deutschland heute eine so unfaire Behandlung der Bürger nach sich zieht, daß es völlig verständlich ist, daß jemand, der dieses System in Frage stellt sich nicht in dieser Weise in das System begeben möchte. Mein Vertrauen ist noch nicht ganz so angeknaxt wie das dieser Leute aber ihre Not, wo sie hier laufend schlecht gemacht werden kann man sofort verstehen, denn sie kommt ja der Not eines Juden im 1936 gleich da wurden sie vermutlich noch nicht gleich vergast, jedoch ganz sicher nicht fair behandelt.
Kommentar ansehen
22.11.2017 19:16 Uhr von ID10T5
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
..." ihre Not (...) kann man sofort verstehen, denn sie kommt ja der Not eines Juden im 1936 gleich..."

Alter Schwede!

Ich kenne jemanden, der behauptet stur und steif, die Erde sei eine Scheibe. Der lässt sich seine Meinung von der Realität nicht erschüttern. So ähnlich scheinst du auch zu ticken...
Kommentar ansehen
22.11.2017 22:10 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sag Deinem Bekannten, wenn die Erde eine Scheibe wäre, hätte meine Katze schon alles runter geschmissen... .
Kommentar ansehen
22.11.2017 22:33 Uhr von hxmbrsel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
In Deutschland gibt es bis jetzt nur einen einzigen Menschen, der sich selbst als Reichsbürger bezeichnet.

Alle anderen die in diese Kategorie abgestempelt werden , sind es meistens nicht, jedoch wenige von ihnen nehmen dieses Prädikat an.

Die Wahrheit ist, es gibt keine offizielle Definition, was denn ein Reichsbürger genau ist, jedoch eines kannst du Wissen:

Viele Menschen welche gegen Reichsbürger sind, geben ihre prinzipielle Abscheu, an die jenigen welche, von denen sie glauben dieses Attribut verdient zu haben und Stempeln sie einfach ab und haben kein Problem damit diese Wesen zu denunzieren!

Einen wundervollen Abend und eine Segensreiche Weihnachtszeit wünsche ich dir :)
Kommentar ansehen
23.11.2017 11:21 Uhr von LangUndDick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das Schwein immer noch auf der Flucht?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?