22.11.17 15:07 Uhr
 2.874
 

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

 

Google sammelt offenbar von allen Nutzer von Android-Geräten die Standortdaten.

Selbst wenn der User die Ortungsdienste abgeschalten hat, geschieht dies offenbar heimlich. Laut AGB kann man dagegen auch nicht widersprechen: "Wenn Sie Google-Dienste nutzen, erfassen und verarbeiten wir möglicherweise Informationen über Ihren tatsächlichen Standort."

Ein Google-Sprecher bestätigte dies inzwischen: Man wolle durch die Datensammlung die Verteilung von Push-Benachrichtigungen verbessern.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Android, Google+, Funktion, Standort
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2017 15:12 Uhr von ljjogi
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.11.2017 15:36 Uhr von NordHorst
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
"Weil die es nicht nötig haben ;-)"

Weil die nicht begreifen, was da passiert.
Kommentar ansehen
22.11.2017 15:38 Uhr von sweetwater
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ljjogi
weil die iPhone nutzer sich noch über die "Neuerungen" am X freuen die auf Android schon seit Jahren laufen ;)

Spaß beiseite.
war klar das da was mit Standort Bestimmung läuft, jede app fragt ob du GPS aktiviert hast und das es die Funktion der app verbessert wenn du es tust.

geht halt um werbung, und um Geld.

um sows zu verhindern hilft nur bei nicht benutzung handy ausmachen und akku raus.
aber wer macht das schon ^^
Kommentar ansehen
22.11.2017 15:39 Uhr von OO88
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
das neueste ist einfach immer zugeben dass es so ist . Aufregung vorbei.
Android vs Iphone kann man immer streiten.
Es ist wie ein Golf gegen einen Porsche.
Alles gleich bis auf den Preis.
Kommentar ansehen
22.11.2017 16:04 Uhr von Paul78
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Scheiß Google und seine Stasi Methoden.
Kommentar ansehen
22.11.2017 17:09 Uhr von Dr_Simi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Überrascht das jetzt wirklich?

@sweetwater
"um sows zu verhindern hilft nur bei nicht benutzung handy ausmachen und akku raus."

Ist leider heutzutage auch kaum noch möglich
Kommentar ansehen
22.11.2017 17:42 Uhr von Steven_der_Weise
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solange man sein GPS aus hat, meistens aus Stromspargründen, bekommt Google höchstens Näherungswerte, also wen juckt es , außerdem wird man da ja nicht zu gezwungen sich bei Google zu Registrieren, Es sei den bei den neuesten Androidversionen wurde das alles geändert.
Kommentar ansehen
22.11.2017 17:51 Uhr von brochterbeck
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja , ich finde das von Google aber auch etwas blauäugig. Zumindest wenn die mich zu meiner Meinung zu den Orten befragen wo ich war. Dürfte klar sein das ich bei den bevorzugten Ärzten und Geschäften die miesesten Bewertungen abgebe das bloss nicht lauter Biopoller auf die Idee kommen dort auch noch aufzuschlagen. Die sollen schön wo anders bleiben.
Kommentar ansehen
22.11.2017 19:30 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also wen juckt es...

Ja das ist so die Krux an der Sache. Es juckt niemanden und es ist ja auch alles so einfach und bequem. Aber seid ihr euch bewusst, wenn malwieder irgendwelche Faschisten an die Macht kommen, dass die dann auch die ganzen Daten über euch kriegen?
google arbeitet auch mit China zusammen. Da werden die Daten genutzt um den politischen Gegnern das Leben schwerer zu machen als es sowieso schon ist.
Nachweisbar ist davon nix. Wenn beweise vernichtet werden müssen werden die einfach gelöscht. Da gibts dann keinen Papertrail mehr den man verfolgen könnte.
Kommentar ansehen
22.11.2017 23:09 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ljjogi
"Und warum ist hier noch nicht alles voll mit Android-Hass-Kommentaren von iPhone-Usern ??"
Vielleicht gibt es auch nur Leute, die insbesondere tagsüber nicht innerhalb von 5 Minuten auf News reagieren können oder wollen? ;)
Kommentar ansehen
23.11.2017 00:19 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sage ich schon seit Jahren:
"Google = Stasi-Online"!
Kommentar ansehen
23.11.2017 08:39 Uhr von Fanille
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dass man den genauen Standort bestimmen kann ist in Städten schon lange kein GPS mehr notwendig.
Diese Technik beruht auf WLAN und GSM Netzwerken - man muss sich nicht einmal in einem WLAN anmelden - aufgrund der empfangenen WLAN und GSM-Zellen ist eine Standortbestimmung zuverlässiger als via GPS und das sogar in Innenräumen!
Wer sein GPS deaktiviert, sollte die anderen Einstellungen auch deaktivieren die eben die Ortung via WLAN + GSM inkludiert.
Ahja Apple hatte einmal als einzigen Standortdienst auf einen Gerät - hat das dann aber wieder geändert, weil es außerhalb von WLAN nicht funktioniert.
Und das ganze ist auch ein Grund dafür, dass in Österreich die Google-Streetview Fahrzeuge nicht fahren durften - weil die nicht nur Streetview Aufnahmen machen wollten, sondern zusätzlich die verfügbaren WiFi Namen inkl. Feldstärke um so ein System damit zu füttern.
Kommentar ansehen
23.11.2017 12:41 Uhr von PureLiebe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einige Schwachlappen kreisen immer noch im Dunkeln.
Kommentar ansehen
23.11.2017 14:59 Uhr von haguemu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert das?
Software kann Funktionen einschalten die wir ausschalten.
Ist ausgeschaltet nur unsichtbar?
Nur wo man den Accu ausbauen kann ist man sicher was aus ist!
Kommentar ansehen
23.11.2017 18:47 Uhr von Wut_im_Bauch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was ist mit unserem Datenschutz achso ja den gibt´s nicht mehr für Normal Bürger sondern nur für unsere Politiker da kommt ein Aufschrei wenn man sie Abhört
Kommentar ansehen
25.11.2017 23:10 Uhr von Thoretische-Technik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darum:
traue KEINEM amerikaner, den er ist immer böse, gewaltätig, unsozial...kurz soziophat.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?