20.11.17 10:37 Uhr
 604
 

Israel plant Abschiebung von 40.000 afrikanischen Flüchtlingen

 

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat mitgeteilt, an die 40.000 afrikanische Flüchtlinge in Drittländer abschieben zu wollen.

Die größtenteils aus Eritrea und dem Sudan stammenden Flüchtlinge seien illegale Einwanderer, so die israelische Regierung.

Etwa 20.000 "Eindringlinge" aus Afrika habe man bereits abgeschoben, so Netanjahu. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR äußerte sich "zutiefst besorgt" über Israels Pläne: "Israel ist juristisch dazu verpflichtet, Flüchtlinge und andere Schutzsuchende zu beschützen".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Abschiebung
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2017 10:40 Uhr von CrixD
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Nazi!
Kommentar ansehen
20.11.2017 10:57 Uhr von shadow_reaper
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
warum geht das in Israel und hier nicht? Ah ja, weil die einen Netanjahu haben und wir nur eine Angela
Kommentar ansehen
20.11.2017 11:10 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da klafft wohl eine Riesenlücke zwischen so wollen wir behandelt werden und so handeln wir.
Kommentar ansehen
20.11.2017 11:39 Uhr von Paul78
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo könnten die wohl landen ?
Kommentar ansehen
20.11.2017 13:59 Uhr von 24slash7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die kommen als Bezahlung für die U-Boote zu uns.
Wertvoller als Gold ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?