18.11.17 19:53 Uhr
 2.600
 

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

 

Zwei Kinder sind in den USA von einem Polizeiwagen überfahren und getötet worden. Die Mutter der Kinder sei bei dem Unfall ebenfalls verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der Polizeiwagen stieß bei einem Einsatz in Los Angeles mit einem anderen Fahrzeug zusammen und kam von der Straße ab. Ein Sieben- und Neunjähriger wurden von dem Auto erfasst und überfahren.

Laut Informationen der Familie starb ein Kind noch an der Unfallstelle, das andere später im Krankenhaus.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: tot, Los Angeles, Los
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Los Angeles: LAPD-Beamter rettet Katze vor Buschfeuer
Los Angeles: Sondereinheit wegen der Flut von Fällen sexualisierter Gewalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2017 20:15 Uhr von Luxemburg
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Shit
Kommentar ansehen
18.11.2017 20:28 Uhr von puravidaa
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
damn
Kommentar ansehen
19.11.2017 00:38 Uhr von NidzoPetrovic
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.11.2017 02:00 Uhr von Danymator
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
^^
Besoffen?
Kommentar ansehen
19.11.2017 07:25 Uhr von traumatisiert
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
2 Ausnahmefälle. In der Regel sterben Amerikaner durch Schussverletzungen.
Kommentar ansehen
19.11.2017 08:56 Uhr von Bycoiner
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
In zehn Jahren starben Weltweit 12.350.000 Zweibeiner der Spezies Homo sapiens, an Autounfällen.

Am Alkohol sterben 3,3 Millionen Menschen weltweit jedes Jahr

Mit über 56.000 Mordopfern starben 2014 in Brasilien mehr Zivilisten durch Gewalt - als in den Krisengebieten Afghanistan, Irak, Syrien und der Ukraine zusammen.

815 Millionen Menschen hungern, alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von chronischem Hunger.

Jeden Tag sterben weltweit 150.000 Menschen - Ertrinken fordert mehr Opfer als Kriege - Nikotin viermal so viele Leben wie der Straßenverkehr.

In Deutschland sterben durch den plötzlichen Herztod geschätzt bis zu 200.000 Menschen pro Jahr.

Trotz allem besteht - kein Grund zur Panik.

Am Ende jedes Tages ist unterm Strich trotzdem eine Viertelmillion Menschen mehr auf der Welt - Afrika gebärt - während der Deutsche langsam ausstirbt.
Kommentar ansehen
19.11.2017 09:25 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bzcoiner: du hast Asien vergessen und die Bevölkerungsentwicklung Süd- und Nordamerikas ist weitgehend unbekannt, von daher lässt sich nicht eindeutig sagen ob wirklich nur die Afrikaner und Asiaten an der Bevölkerungsentwicklung Schuld sind

und es ist nicht nur der Deutsche der langsam ausstirbt, es ist der Europäer allgemein

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Los Angeles: LAPD-Beamter rettet Katze vor Buschfeuer
Los Angeles: Sondereinheit wegen der Flut von Fällen sexualisierter Gewalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?