14.11.17 15:57 Uhr
 966
 

Kärnten: Perchtenlauf eskaliert - Zuschauer mit Rute geschlagen

 

Immer wieder kommt es bei den so genannten Perchtenläufen zu Zwischenfällen, so auch nun in Kärnten.

Einem Zuschauer wurde mit der Rute gegen die Beine geschlagen, eine Siebenjährige und eine 17-Jährige von einem Perchtendarsteller brutal umgerannt.

Auch in Völkermarkt eskalierte dieser Brauch, einige Teilnehmer attackierten die Zuschauer und verletzten mehrere.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zuschauer, Kärnten
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2017 16:11 Uhr von JustMe27
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist aber bekannt, daß die die Zuschauer auch schubsen und schlagen. "Eskaliert" nennt man das erst, seit es Leute gibt, die schon wenn man sie böse ansieht, ein Youtube-Video darüber machen müssen, daß sie seelisch mißhandelt wurden. In einer Welt voller Weicheier findet man immer was zum beklagen. Grade bei einer bekannt wilden Tradition wie Perchtenlauf und/oder Krampusjagd.
Kommentar ansehen
14.11.2017 22:28 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Perchtenwas? Kriegen wir hier jetzt Meldungen für jedes popelige Dorffest, das sich irgendein Minikuhkaff mal ausgedacht hat?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?