14.11.17 11:42 Uhr
 3.504
 

Til Schweiger wegen Facebook-Kommentar von Userin verklagt

 

Der Schauspieler Til Schweiger muss sich vor dem Landgericht Saarbrücken verantworten, weil er von einer Facebook-Userin verklagt wurde, deren Nachricht er ohne Erlaubnis veröffentlicht hatte.

Der 53-Jährige schrieb: "Ab heute werde ich jeden Deppenkommentar veröffentlichen... Also, wer seine 15 Minuten in der Öffentlichkeit genießen will - schreibt jetzt!!!", darunter war auch der bereits empfangene Post der Klägerin.

Vor Gericht wird nun über einen Antrag auf einstweilige Verfügung verhandelt werden, die Userin hatte geklagt, weil sie sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Kommentar, Til Schweiger, Schweiger
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Facebook-Streit: Klage gegen Schauspieler Til Schweiger abgewiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2017 13:09 Uhr von bigpapa
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gewinnt die Userin.

Wer sich in der Öffentlichkeit präsentiert und auch von der Öffentlichkeit lebt, muss auch mal ein Kommentar weg stecken können.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:28 Uhr von jupiter12
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:28 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:47 Uhr von Walder67
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Picard

Stimmt, das gemeine Volk sollte keine Persönlichkeitsrechte besitzen dürfen.
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:59 Uhr von Max97
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
1.) Es ist nur eine einstweilige Verfügung. Das ist nicht die Klage. Es geht hier um eine einstweilige Verfügung. Das macht man, wenn man bis zu der Verhandlung vorab etwas erreichen will, was später in der Verhandlung verhandelt wird.

2.) Auch die Klage hat keine Chance auf Erfolg. Wenn sie es öffentlich gepostet hat, hat sie es öffentlich gepostet, also alles kein Problem. Ansonsten kommt hier auch das Zitatrecht zu Einsatz. Wenn er sich mit dem Zitat auseinender gesetzt hat, ist auch alles kein Problem.
Kommentar ansehen
14.11.2017 15:22 Uhr von heftig123
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@jupiter12
Oeffen d lichkeit
Veroeffen d lichung

Steckt da ein Plan dahinter oder sind deine 2cents nur keinen Pfifferling wert?

Wenn man persönliche Dinge Jemandem schreibt ist das eben nichts was in die Öffentlichkeit gelangen sollte ohne Erlaubnis. Das Gericht wird wohl kaum OHNE GRUNDLAGE die Klage zugelassen haben ...
Kommentar ansehen
14.11.2017 15:42 Uhr von jupiter12
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
heftig,
das passiert mir leider immer oefter, vielleicht sollte ich mir wieder eine deutsche Tastatur zulegen und auch wieder mehr deutsch schreiben............
das gleitet alles ein wenig ins denglische ab :(
Kommentar ansehen
14.11.2017 16:57 Uhr von JustMe27
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2017 17:03 Uhr von Jackyl
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Armer Schluck-Schweiger!
Wie kann man nur seine Majestät beleidigen?
Kommentar ansehen
14.11.2017 19:17 Uhr von aceman1974
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Max97

Hat wohl Dich auch damit gemeint. :)

Dein Halbwissen ist sehr groß Respekt aber leider laberst Du nur extreme Scheisse.

Die Einstweiligeverfügung muß eingeklagt werden!!

Wie gesagt keine Ahnung aber die Klappe aufreissen.

[ nachträglich editiert von aceman1974 ]
Kommentar ansehen
14.11.2017 19:42 Uhr von Max97
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@aceman1974

Tut mir leid, ich hab noch nicht mal eine Ahnung wovon du redest. Ich merke nur, dass du auf Konfrontation aus bist, was ok ist, habe keine Probleme damit, und das es...

Nun ja, dein Account wurde 22.06.2014 erstellt, und lag dann es erst einmal zwei Jahre brach. 2017 hast du dich wieder reaktiviert und nutzt ihn jetzt gelegentlich. Mit anderen Worten, du hast ein Account für normal diskutieren, und mal um die Sau rauzulassen.
Kommentar ansehen
14.11.2017 20:25 Uhr von PureLiebe
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Userin der Afd Propaganda!
Til ist Held!
Kommentar ansehen
14.11.2017 22:16 Uhr von aceman1974
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Max97

Leider war ich da im Auslandseinsatz und hatte da keine Zeit mich um Deinen kleingeistigen Shit zu kümmern.

Habe bestimmt von Recht mehr Ahnung als Du, da ich z.B. für die IPTF tätig war.

Also bohr noch was in der Nase mit Deinen 20 Jahren hast Du noch nicht mal ein Studium gemacht.

Aber Du bist ja hier schon bekannt als Vollidiot, wie man an den Kommentaren von anderen Usern über Dich lesen kann. BZW. das Du noch nie mehr + als - hattest.


[ nachträglich editiert von aceman1974 ]
Kommentar ansehen
15.11.2017 05:08 Uhr von 1Beamy1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte zunächst mal die Quelle lesen

Die Frau hatte laut Zeitungsberichten nicht öffentlich gefragt, ob Schweiger Aufgrund des AFD Einzuges in den Bundestag, wie im Vorfeld angekündigt, Deutschland verlassen würde und ihren Post mit den Worten geschlossen, "Ihr Demokratieverständnis und Ihr Wortschatz wiedern mich an. Mfg"

Schweiger seinerseits antwortete: „hey schnuffi...! date!? nur wir beide!?“ und machte die Posts öffentlich, ohne Namen und Foto der Frau unkenntlich zu machen.

Seinen Post hat er bislang wohl nicht entfernt, dieser wurde bereits über 900 mal kommentiert.
Kommentar ansehen
15.11.2017 10:14 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Privaten chatverlauf veröffentlichen ohne den anderen zu fragen oder zu zensieren. Hoffe schweiger bekommt was er verdient ! Die abschiebung

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Facebook-Streit: Klage gegen Schauspieler Til Schweiger abgewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?