14.11.17 10:42 Uhr
 2.049
 

Studie: Frauen werden in Notfällen seltener reanimiert

 

Laut einer Studie der University of Pennsylvania in Philadelphia haben Frauen schlechtere Chancen auf Wiederbelebungsmaßnahmen, wenn sie in der Öffentlichkeit kollabieren.

Nur 39 Prozent von ihnen bekommen die potenziell lebensrettende Herzdruckmassage, Männer hingegen werden in 45 Prozent der Fälle reanimiert.

Für die Untersuchung wurden über 19.000 Krankendaten ausgewertet. Die Studienleiter gehen davon aus, dass der Grund für das Ungleichgewicht darin liegt, dass manche Menschen unsicher sind, ob sie Frauen in der Öffentlichkeit derart berühren dürfen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2017 10:48 Uhr von wotan5456
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
in der heutigen gesellschaft muss man auch schon 2 mal überlegen war mal im DLRG damals am echtzer see hat mir auch sone blöde olle die am absaufen war die ich dann ausm wasser geholt habe vorgeworfen ich hätte ihre brust begrapscht da rettet man jemanden vorm ertrinken und dann noch sowas....

[ nachträglich editiert von wotan5456 ]
Kommentar ansehen
14.11.2017 10:51 Uhr von rubberduck09
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz der News sagts ganz genau: Man weiss nicht ob man dafür nicht noch eine retourkutsche bekommt.

Deshalb liebe Frauen: Stellt endlich mal klar was ihr wollt. Und zwar so dass das in jeder Situation eindeutig ist. Aktuell muss man als Mann ja schon fast Angst haben eine Frau überhaupt als solche zu bemerken, ein falscher Blick kann je nach Situation schon zu Repressalien führen.
Kommentar ansehen
14.11.2017 11:23 Uhr von stahlbesen
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Klar, erst retten, und zum Dank dann „#metoo“
Kommentar ansehen
14.11.2017 11:25 Uhr von derlausitzer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Kann man auch sich aufreizend kleidende Frauen auf sexuelle Belästigung (manch 100 Kilofrau rennt auch bauchfrei rum) oder Ex­hi­bi­ti­o­nis­mus verklagen?
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:02 Uhr von Lommels
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Mutter musste in der Öffentlichkeit reanimiert werden und wenn sie es geschafft hätte wäre ihr das mit Sicherheit so was von egal gewesen ob sie oben rum frei gewesen wäre oder der Arzt sie an der Brust berührt hätte. Hauptsache leben!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?