13.11.17 16:41 Uhr
 3.854
 

Karl Lagerfeld irritiert mit Meinung zu Flüchtlingsaufnahme in Deutschland

 

Modedesigner Karl Lagerfeld hat in einer französischen Talkshow mit einer Aussage zum Thema Flüchtlingsaufnahme in Deutschland für Aufregung gesorgt.

"Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen", so der 84-Jährige.

Ein syrischer Flüchtling hätte beispielsweise zu Bekannten von ihm gesagt, die diesen aufgenommen hatten: "Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Meinung, Karl Lagerfeld, Karl, Flüchtlingsaufnahme
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Lagerfeld steht zu umstrittener Flüchtlingsaussage und kritisiert AfD
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2017 17:06 Uhr von Zaina
 
+38 | -8
 
ANZEIGEN
Verklicker das mal Merkel und unseren Bahnhofsklatschern!
Kommentar ansehen
13.11.2017 17:16 Uhr von Walder67
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
"Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust." - syrischer Flüchtling

Hetzer! Lügenpresse! Nazi! So etwas würde ein syrischer Flüchtling niemals sagen.

Oder etwa doch?
Kommentar ansehen
13.11.2017 17:52 Uhr von sonikku
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Wenn die Welt eine Sache verbindet, dann dass keiner Juden mag.
Kommentar ansehen
13.11.2017 20:24 Uhr von stahlbesen
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Herrlich, die Unzufriedenheit wächst weiter...Karl nun auch ein Nazi?

Jamaika juhuuuuuuuu.....
Kommentar ansehen
13.11.2017 20:41 Uhr von det_var_icke_mig
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2017 21:12 Uhr von NordHorst
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"Karl Lagerfeld irritiert"... Wen? Merkel und ihre Hofschranzen?
Kommentar ansehen
13.11.2017 21:18 Uhr von Launcher3
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Syrer finden Geldbörsen mit Tausenden Euros, Igel und vielleicht auch das Bernsteinzimmer.

Warum sollen sie sich nicht auch Erfindungen finden?
Kommentar ansehen
13.11.2017 21:55 Uhr von Paul78
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Na dann auf denn Endsieg Karl.:-)
Kommentar ansehen
14.11.2017 00:48 Uhr von Atze2
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
naja, so ganz unrecht hat der Kalle nicht.

Auch wenn der mir mit seiner Art auf den Senkel geht, aber da hat er mal was rausgehauen was so gar nicht in die Links/Grüne-Weltverbesserungs-Ansicht passt.

Das Interview wurde übrigens im französischem Fernsehen aufgenommen und gesendet. Warum sich (anderen Quellen zufolge) die "deutsche Rundfunkaufsicht" einschaltet ist mir ein Rätsel. Frankreich ist Frankreich und nicht Deutschland. Oder sind schon wieder ein paar Panzer über den Rhein gerollt?

Fakt ist (kann jeder selber googeln) das Juden Frankreich verlassen. Nicht wegem dem Wetter. Sondern wegen Anfeindungen aus einer gewissen Richtung.

Fakt ist auch das Frankreich Probleme hat dies in den Griff zu bekommen (auch in Frankreich gibt es "grüne"). Grabschändungen an jüdische Ruhestätten sind fast schon an der Tagesordnung. Und wieder kommt dies aus einer Richtung.

Fakt ist auch das die französische Polizei nur in Hundertschaft-Stärke in gewisse Bereiche der Pariser Banlieus reingeht. Aber man lernt trotzdem nichts draus.

Fakt ist auch das Marseille schon verloren ist. Da hilfts auch nix wenn focus.de nen Artikel bringt "das sollten sie mal gesehen haben", wer da in der Region seinen Urlaub verbringen will sollte besser auf Montpellier oder Perpignan ausweichen. Beides Hafenstädte, wie Marseille übrigens auch.

ich schweif ab... sorry....
Kommentar ansehen
14.11.2017 01:43 Uhr von Front777
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Man muss unterscheiden zwischen Juden und Zionisten.

Es lohnt sich...
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.11.2017 01:48 Uhr von Uschi85
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Einer von uns Deutschen kommt für so eine Aussage in den Knast, muss sich dauerhaft vor der Gesinnungspolizei rechtfertigen und ein Flüchtling bleibt unbehelligt.

DIe Hauptausreden:

Entwedet ist er traumatisiert, oder es gehört zu seiner Kultur :D
Kommentar ansehen
14.11.2017 06:50 Uhr von Salomon111
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wen irritiert der mit seiner Äußerung?
Kommentar ansehen
14.11.2017 08:02 Uhr von sonikku
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
^Die Realitätsverweigerer
Kommentar ansehen
14.11.2017 08:44 Uhr von LangUndDick
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Ein syrischer Flüchtling hätte beispielsweise zu Bekannten von ihm gesagt, die diesen aufgenommen hatten: "Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust""

So schliesst sich der Kreis vom Flüchtling zum Neonazi.

"Herrlich, die Unzufriedenheit wächst weiter...Karl nun auch ein Nazi?"

Karl Lagerfeld: "Ich kann machen, was ich will, wann ich will“
https://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von LangUndDick ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Lagerfeld steht zu umstrittener Flüchtlingsaussage und kritisiert AfD
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?