13.11.17 14:01 Uhr
 4.056
 

Illegales Download-Portal "Usenetrevolution.info" wurde vom Netz genommen

 

Auf der illegalen Plattform "Usenetrevolution.info" konnte man Hunderttausende Filme, Videospiele, Serien, E-Books und MP3s herunterladen. Nun wurde das Portal von deutschen Ermittlern vom Netz genommen.

Die Razzia betraf 13 Bundesländer und 42 Personen zwischen 23 und 72 Jahren. Es wurden deren Wohnungen untersucht und dabei Festplatten und Computer sichergestellt. Wer genau hinter dem Portal steckte, soll noch bekannt gegeben werden.

Die Behörden erfuhren von der Plattform von der Spiele- und Filmbranche selbst. Laut Oberstaatsanwalt Alexander Badle haben sich nicht nur die Betreiber strafbar gemacht, sondern auch die angemeldeten Benutzer.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, Download, Portal
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2017 14:51 Uhr von Max97
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Walter, nicht gegen deine Nachrichten, aber du bist immer paar Tage spät damit. Das alles ist bereits vor paar Tagen passiert.

Was die angemeldeteren Benutzer angeht, so wurden bis heute noch nie Nutzer angeklagt. Was soll die Staatsanwaltschaft auch machen? Paar tausend Leute verklagen, und dann Gerichte wegen paar Euro blockieren? Also aus der Ecke wird wohl nichts kommen. Wenn, dann werden eher die Betreiber verklagt.
Kommentar ansehen
13.11.2017 16:51 Uhr von Steven_der_Weise
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Die Behörden erfuhren von der Plattform von der Spiele- und Filmbranche selbst.
Die waren ja auch so geheim.
Nun liebe User, hoffentlich habt ihr auch brav per Lastschrift bezahlt, damit ihr jetzt auch Angst bekommen müßt.
Kommentar ansehen
13.11.2017 21:50 Uhr von walker007
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2017 23:12 Uhr von wotan5456
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@walker007

ach und du zahlst für jeden film jedes spiel und vorallem für jeden einzelnen song den du hast ?

und in den keller gehste nur zum lachen oder wie ? xD
Kommentar ansehen
14.11.2017 02:57 Uhr von shirasaya
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ wotan5456
Erstaunlich was, es gibt Menschen die ehrlich durchs Leben gehen!
Kommentar ansehen
14.11.2017 03:38 Uhr von wotan5456
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer mir hier erzählen will er hätte noch nie auch nur irgendwas illegal ausm netz geladen der lügt einfach nur ^^
Kommentar ansehen
14.11.2017 08:52 Uhr von Antonioo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was zum Thema illegal, fangen wir als erstes bei unseren Staatsoberhaupt Merkel an, einfach grenzen öffnen und sich gegen das Dublin-III-Verordnung zu missachten.
Kommentar ansehen
14.11.2017 11:06 Uhr von Me007
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
13.11.2017 21:50 Uhr von walker007
Ein Schmarotzer-Portal weniger ... Gut so!

Guter Kommentar wer den geklauten Kram auch noch gegen Monny verhökert der muss vom netz.
Nicht das es ok ist das Filme abgefillmt werden und im Netz landen, aber wer damit Geld meist relativ schnell sehr viel Geld verdient und das meistens noch mit Ware die nicht selbst "geklaut"wurde sondern mit Netz funden.
Kommentar ansehen
14.11.2017 13:14 Uhr von Thoretische-Technik
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
1. es ist kein download portal, sondern eine suchmaschiene

das konzept was dahinter steckt ist ebend nicht torrent ähnlich. ich glaube sogar, das ein seriöser richter...die anklagen einkassieren muß, da sie ebend kein diraktlinks zu warez darstellen...sondern sogar spezelle software und bezahlte accounts. desweiteren ist usenet dezentral und unkontrolierbar...auch sind meist die warez in ländern gespeichert, wo sowas erlaubt ist.. somit will man legals zu illigalem machen.

das usenet so anzugreifen, wurde sogar in den usa (wo die gesetze viel strenger sind) abgelehnt. wenn deutschland sowas zuläst, bezweifle ich das deutschland ein rechtsstaat IST.

[ nachträglich editiert von Thoretische-Technik ]
Kommentar ansehen
14.11.2017 19:24 Uhr von Fishkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"bezweifle ich das deutschland ein rechtsstaat IST."

Ähm, die Antwort steckt doch schon im Text. Die Behörden wurden durch die Spiele und Filmbranche informiert. Der Contentmafia ist jedes Mittel recht. Ich mache mir aber keine allzugroßen Sorgen diesbezüglich. Ein Portal dicht, 3 neue geöffnet. Und sollte das letzte Portal schließen öffnet das "Sneakernet", mit dem Unterschied zu damals heute sinds 8TB große Festplatten und keine Disketten mehr, passt halt mehr Material drauf :)

Rechteinhaber sind und bleiben Heulsusen, verdienen sich trotzdem den Hintern ab ohne einen Handschlag zu tun. Es geht halt darum ein vielfaches mehr zu verdienen. Und bezüglich der Strafe für User, die Drohung kommt immer und ständig. Ist für Leute die nur Leechen aber überschaubar, hochladen sollte man sich verkneifen :)
Kommentar ansehen
15.11.2017 13:52 Uhr von jupiter12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem sind die Geier der "Rechteverwerter" wie Gema und Konsorten. Abgesehen davon, es ist einfacher das Darknet auszutrocken als das Usenet.Alleine vom strukturellen Aufbau her.
Kommentar ansehen
18.11.2017 03:35 Uhr von wotan5456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Me007

ich weiß nicht ob ich deinen beitrag gerade richtig verstehe
aber wirft du den leuten vor das sie einen film nicht selbst abfilmten sondern irgendwo im netz fanden dann in ihrem netzwerk zur verfügung stellte ?

ich hoffe ich verstehe das grade nur falsch aber du könntest mich ja dann demnächst mal aufklären ob ich wirklich was nicht verstanden habe oder doch ^^

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?