11.11.17 15:39 Uhr
 1.126
 

Brasilien: Mercedes-Team Opfer eines Raubüberfalls

 

Mitglieder von Mercedes sind bei einem bewaffneten Überfall in Sao Paulo ausgeraubt worden.

Wie das Team bestätigte, ereignete sich die Attacke am Freitagabend bei der Fahrt von der Strecke im Stadtteil Interlagos zu den jeweiligen Hotels. Es seien Wertsachen gestohlen worden, verletzt wurde niemand.

Medienberichte zufolge soll es zudem versuchte Übergriffe auf Wagen von Ferrari, Williams und den Internationalen Automobilverbandes gegeben haben.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Mercedes, Brasilien, Team
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2017 15:47 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm man sollte meinen das die Teams da Sicheiheitsdienste haben.. das Sao Paulo nicht gerade sicher ist sollte auch der letzte Inzwischen mitgekriegt haben.
Kommentar ansehen
12.11.2017 16:26 Uhr von buggybu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden hunderte Millionen verbraten, Aber ein paar tausend Dollar für einen bewaffneten Sicherheitsdienst ist nicht möglich?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?