10.11.17 20:02 Uhr
 1.534
 

Staatsanwaltschaft Bochum: Veto gegen Entlassung von Thomas Middelhoff eingelegt

Das Landgericht Bielefeld teilte jetzt mit, dass die Staatsanwaltschaft Bochum Beschwerde gegen die Freilassung von Thomas Middelhoff eingelegt hat. Middelhoff hat zwei Drittel seiner Strafe verbüßt, danach ist erstmals ein Antrag auf Freilassung zulässig.

Der ehemalige Manager der Arcandor AG war wegen Untreue zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Das Oberlandesgericht in Hamm soll nun entscheiden, ob der seit 2014 Einsitzende freikommen kann.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entlassung, Bochum, Staatsanwaltschaft, Veto, Thomas Middelhoff
Quelle: heimatzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Middelhoff schreibt Buch über "Abgründe des deutschen Justizsystems"
Verfahren gegen den früheren Topmanager Thomas Middelhoff vorläufig eingestellt
Frau von insolventem Thomas Middelhoff will Scheidung: Gläubiger zittern um Geld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2017 20:13 Uhr von madcyric
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Ja, wenn es um Geld geht, dann ist der deutsche Staat knallhart. Bei Hoeness wurde genau so ein Aufriss gemacht.

Gleichzeitig kommen Mörder und Vergewaltiger mit viel zu niedrigen Strafen davon, wenn nur der Hintergrund stimmt. Trauma, fremde Kultur, schlechte Bildung. Passt schon, da muss auch mal ne Bewährung reichen, als deutliches Zeichen.
Kommentar ansehen
10.11.2017 21:00 Uhr von Mauzen
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Will da etwa jemand Multi-Millionen-Veruntreuung schönreden, weil sich ein Deutscher das Geld eingesteckt hat?
Kommentar ansehen
10.11.2017 21:41 Uhr von madcyric
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Nein, will er nicht. In meinen Augen ist nur die Unversehrtheit von Menschen mehr wert als die Unversehrtheit von Konten.

Probleme damit?
Kommentar ansehen
10.11.2017 22:59 Uhr von tutnix
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
wie kommt man eigentlich auf den schwachsinn, dass hoeness knallhart angefasst wurde? der gegenteil ist der fall, der wurde geschont bis zum geht nicht mehr, das fing an beim nicht feststellen der genauen hinterzogenen summe über die lächerliche strafe bis hin zum in bayern sonst nicht üblichen gewähren von diversen privilegien beim "verbüssen" der strafe.
Kommentar ansehen
11.11.2017 00:48 Uhr von Fishkopp
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Vielmehr wird im Fall Middelhoff genauso lasch rangegangen wie bei Hoeness. In dem Fall ist Middelhoff schuld daran das tausende ihren Job und damit ihre Existenz verloren haben. Alleine 3 Jahre Haft ist schon zu wenig. Und was hat der feine Herr nicht mit seinem Undschuldsgesicht einen auf Krank und Gebrechlich gemacht. Ich könnte mir gut vorstellen das so einer ähnlich wie Hoeness irgendwo in der Justiz oder Verwaltung einen Fürsprecher sitzen hat. Wenn man einmal ganz oben ist fällt man eben nicht tief, dann hat mans geschafft.
Kommentar ansehen
11.11.2017 08:39 Uhr von wapolexx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Anstatt ihn vorzeitig zu entlassen sollte er noch länger sitzen.
Wenn ich die hämisch grinsende Fresse schon sehe muss ich an die Beschissenen denken.
Kommentar ansehen
11.11.2017 10:45 Uhr von honso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ist schon komisch.....
.
.
warum wird eigendlich kein veto gegen die vorzeitige entlassung von mördern und terroristen beantragt....!??!?
.
z.B. gegen den geiselnehmer von gladbeck.....
Kommentar ansehen
13.11.2017 07:53 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil es keine vorzeitige entlassung war, deswegen gab es da keinen einspruch.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Middelhoff schreibt Buch über "Abgründe des deutschen Justizsystems"
Verfahren gegen den früheren Topmanager Thomas Middelhoff vorläufig eingestellt
Frau von insolventem Thomas Middelhoff will Scheidung: Gläubiger zittern um Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?